Kashmir Tee


Rezept speichern  Speichern

Grüner Tee mit Milch, Gewürzen und Mandeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 11.09.2008



Zutaten

für
600 ml Wasser
300 ml Milch
2 TL Tee, grüner
1 EL Zucker
1 EL Mandel(n), gehackte
4 Kardamomkapsel(n), grüne
1 Stück(e) Zimt (ca. 2,5 cm)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Wasser und Milch in einen Topf geben und erhitzen (nicht kochen - ideal ist eine Temperatur zwischen 70°C und 80°C). Alle übrigen Zutaten zugeben (am besten in einem Teesieb, dann spart man sich das abseihen) und 30 Minuten ziehen lassen.

Ich trinke diesen Tee am liebsten zum Frühstück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo wirklich sehr leckerer Tee Danke fürs Rezept LG Patty

12.02.2017 11:33
Antworten
Katalina18

Suuuuuuuper lecker!!

13.03.2015 00:02
Antworten
aureate

Hallo wildeguddi! Ich habe die Zubereitung etwas abgewandelt. Da ich nicht wollte, dass mein Teesieb fettig oder pappig wird habe ich Sojamilch und 2EL Ahornsirup erst nach der Ziehzeit hinzugegeben. Wurde nicht bitter. Ich habe mal gehört, dass Grüntee nur bitter wird, wenn man ihn mit kochendem Wasser übergießt. Da hier das Wasser nicht kocht, wird er auch nicht bitter :) Die Mandeln habe ich leider nicht herausgeschmeckt und werde sie das nächste Mal wahrscheinlich weglassen. Danke für das Rezept! lg aureate

20.08.2013 13:36
Antworten
djtaste

Super Rezept! Hätte nie gedacht, dass der Tee nicht bitter wird. Ich benutze ein bischen mehr Tee dann wird er internsiver. Ausserdem machen sich Nelken, Piment und Inger auch nicht schlecht darin. Auch super mit Milchschaum!

03.03.2013 13:15
Antworten
wildeguddi

Das ist eine super Idee - warum bin ich da nicht schon lange drauf gekommen? ;-) Danke fürs ausprobieren! LG Gudrun

03.03.2013 13:51
Antworten
Perdita_X

Hallo, jetzt habe ich das Rezept schon so oft ausprobiert und immer noch nicht bewertet - hiermit nachgeholt :-) Ich nehme 1-2TL Zucker. Statt gehackter Mandeln habe ich auch schon Mandelblättchen, gemahlene Mandeln (nicht so empfehlenswert, außer mit Teefilter oder *sehr* feinem Sieb) und ganze Mandeln, die ich dann frisch gehackt habe, verwendet. Frisch gehackt fand ich am Besten, gibt irgendwie mehr Aroma. Ab und zu mogelt sich bei mir noch eine übriggebliebene ausgekratzte Vanilleschote mit in den Tee - auch sehr lecker. Schöne Grüße, Perdita

01.09.2010 16:04
Antworten
wildeguddi

Hallo Perdita, vielen Dank für Deinen Kommentar! *freu* Gemahlene Mandeln hab ich auch schon probiert - mit dem gleichen Ergebnis wie Du. Den Tip mit der Vanille werde ich ausprobieren, kann ich mir sehr gut vorstellen! Liebe Grüsse Gudrun

05.09.2010 14:30
Antworten
jessy70

Hallo wildeguddi! Das ist ja genau meines! Von mir gibt es somit 5 Sternchen! Ich bin ein großer Masala Chai Tee Fan! (Rezept gibt es auch hier in der Datenbank) Jetzt gibt es, dank Deines Rezeptes, eine leckere Abwechslung! Leute: Probieren!

10.10.2008 13:27
Antworten
wildeguddi

Vielen lieben Dank, jessy70!! *freu*

11.10.2008 09:36
Antworten
wildeguddi

Die Zuckermenge kann sich natürlich jeder individuell anpassen; ich nehme mittlerweile nur noch 1 - 2 Teelöffel.

15.09.2008 16:01
Antworten