Asien
einfach
fettarm
Grillen
Hauptspeise
kalorienarm
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Schnell
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Garnelenspieße mit Zitronen - Chili - Marinade

leckere Vorspeise, prima zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.09.2008



Zutaten

für
16 Riesengarnelen
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt oder zerdrückt
1 Stück(e) Ingwer (ca. 1 cm), frischer, geriebener
2 EL Koriandergrün, fein gehacktes
2 EL Chilisauce
1 EL Sojasauce
1 EL Honig, flüssiger
3 EL Zitronensaft
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Für die Marinade alle Zutaten - bis auf die Riesengarnelen - in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Die Garnelen hinzugeben und in der Marinade wenden. Abgedeckt für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Jeweils 4 Garnelen auf einen Spieß stecken.

Den Grill vorheizen und die Garnelen ca. 3 Min. pro Seite grillen.

Tipp: Man kann das Rezept auch erweitern und auf die Spieße abwechselnd Babymaiskolben, Frühlingszwiebeln oder rote Paprikastücke stecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ili_hunt3r

Wir haben die Spießchen auf einem Ruccola-Tomatensalat serviert. Super lecker. Auch hier wurden wg. Saison die Spieße in der Pfanne zubereitet.

26.02.2015 17:46
Antworten
Chefvorkoster

Soooooo GUT!!!!! Am Wochenende gemacht, und heute gleich wieder! Nicht so langweilig wie die meisten Garnelenspieße, genial! Wer keine Zitrone da hat kann auch Limette nehmen, und als Chilisoße haben wir Tabasco genommen.

05.05.2014 13:28
Antworten
Bass-T76

Sehr lecker! Da gerade leider keine Grillsaison ist, habe ich die marinierten Spieße in der Pfanne angebraten. Hat auch wunderbar funktioniert ;) Danke für das Rezept!

16.02.2014 16:19
Antworten
asiaSF

Hallo bluebandit, so, heute gab es diese tolle Marinade und ich habe Fotos gemacht :). Diesmal haben wir statt Riesengarnelen Langustenschwaenze auf die Spiesse gesteckt und eingelegt und dann gegrillt. Mit dieser Marinade (Chiliflocken statt Chilisauce allerdings) wurde es genial. Vielen Dank fuer dieses Superrezept!. LG, asiaSF

02.11.2013 01:31
Antworten
asiaSF

Hallo bluebandit, lecker und einfach - so lieben wir das. Wir haben die Garnelen etwas laenger eingelegt und Chilisauce mit Chiliflocken ersetzt. Ich war etwas grosszuegiger mit der Marinade, damit der Geschmack gut rueberkommt. Einfach lecker und perfekt zum Grillen. Sorry, Fotos vergessen - kommen das naechste Mal Danke fuer das Rezept! LG, asiaSF

23.07.2013 20:09
Antworten
katzenmoppelchen

Danke für das tolle Rezept! Es steht mittlerweile fest auf unserem Grillplan! Ich lasse die Garnelen über Nacht marinieren. Bisher habe ich normale Chili-Sauce genommen, werde aber heute mal scharfe asiatische Chili-Sauce ausprobieren. Wenn kein Koriander vorhanden ist, geht es übrigens auch ohne, aber Ingwer ist unabdinglich.

21.05.2010 16:35
Antworten