Amaretto - Kirsch - Guglhupf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schneller Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 11.09.2008



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er)
100 ml Öl
100 ml Amaretto
250 g Mehl und etwas Mehl für die Kirschen
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Glas Kirsche(n)
etwas Fett und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Kirschen abtropfen lassen und in Mehl wenden. Alle anderen Zutaten miteinander verrühren und die Kirschen unter den Teig heben.

Eine Gugelhupfform fetten, mit Paniermehl ausstreuen und den Teig einfüllen. Auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten bei 200°C backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

waltraud563

Der Kuchen hat sehr gut geschmeckt aber mit der angegebenen Backzeit kam ich überhaupt nicht hin. Ich habe nach der angegebenen Zeit an drei Stellen die Stäbchenprobe gemacht und an den Stellen war er auch gut. Nachdem er abgekühl war habe ich den Kuchen aufgeschnitten und er war an manchen Stellen noch nicht durch bzw. es lief der Teig raus. An den Stellen wo er durch war, hat er gut geschmeckt, deshalb werde den Kuchen nochmal backen und ihn länger im Ofen lassen.

10.07.2021 17:08
Antworten
Catnashy32

Schöner, fluffiger Gugl. Hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe die Kirschen bemehlt, hat gut geklappt. Dann erst hellen Teig in die Form, bemehlte Kirschen drauf und dann der dunkle Teig. Die Kirschen sind nicht abgesunken und der Teig hat sich trotzdem gut verteilt. Werde beim nächsten mal die Sahne durch Eierlikör tauschen.

07.02.2019 14:49
Antworten
ConnyHe94

Der Kuchen kam gut an und wird auf jedem Geburtstag immer wieder gewünscht. Danke für das tolle Rezept.

28.07.2018 20:34
Antworten
Nudel777

Ein großes Dankeschön für dein Rezept! Der Kuchen geht wirklich immer und ist schnell gemacht. Ich habe ihn schon so oft gebacken. Ich nehme mal Sauer- und mal Süßkirschen, geht meiner Meinung nach beides. Sauerkirschen mag ich persönlich lieber.

21.11.2017 21:51
Antworten
Klinan

Hallo, dieser Kuchen ist wunderbar: schnell, super saftig, extrem lecker. Ich habe ihn in meiner neuen Rosenform gebacken und sieht somit auch noch super schön aus. Habe an den Rezeptvorgaben nichts verändert, es passte alles perfekt. Bild folgt. Vielen, lieben Dank Angelika

28.08.2016 12:40
Antworten
allesiea

Hat uns allen sehr geschmeckt und ist auch sehr schön geworden. Dafür glatte *****

21.08.2009 16:02
Antworten
Rolle60

Das ging ja ratz - fatz !! Hätte ich ein wenig sorgsamer mit dem Backpulver hantiert, wäre mir der Kuchen sicher noch "fluffiger" geworden. LG Rolf

05.04.2009 17:27
Antworten
Birgit1980

ich vergebe 4 Sterne für´s Rezept! Mir kam der Teig extrem flüssig vor, deshalb habe ich 3 EL Mehl mehr zugegeben, leider ließ ihn das dann im Nachhinein etwas trocken werden, hätt ichs mal lieber gelassen! Beim nächsten mal versuch ich es anders! Danke Birgit

27.03.2009 12:17
Antworten
schwobamädle

Hallo! Der Kuchen mußte heute herhalten, um meinen Back-Wahn zu befriedigen, der war genau richtig: schnell, fruchtig, lecker. Kiddies konnten toll mithelfen, vor allem beim Essen (keine Panik, Amaretto wurde durch Mandelsirup ersetzt). Danke für das schöne Rezept! Grüßle vom Schwobamädle

22.03.2009 20:35
Antworten
knobichili

Hi Hasenmutti....... sei bitte so lieb und enttäusche mich nicht!! Bei den Kirschen kann es sich doch sicherlich auch um Süßkirschen handeln, ja?? LG von der knobichili

17.09.2008 21:38
Antworten