Vegetarisch
Braten
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Reis
Sommer
Trennkost
fettarm
kalorienarm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterrane Zucchini - Reis - Pfanne mit Feta

ohne Fix- Produkte

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 258 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.09.2008 678 kcal



Zutaten

für
2 Zucchini
1 kleine Aubergine(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
1 große Zwiebel(n)
1 Chilischote(n)
250 g Reis, Langkorn-
600 ml Gemüsebrühe
400 ml Weißwein
1 EL Paprikapulver, scharf
2 EL Paprikapulver, edelsüß
4 EL Tomatenmark
1 EL Balsamico
n. B. Salz und Pfeffer
300 g Schafskäse, (Feta-)
etwas Öl
n. B. Schmand
Thymian

Nährwerte pro Portion

kcal
678
Eiweiß
21,96 g
Fett
29,47 g
Kohlenhydr.
64,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Dieses Rezept ähnelt dem Geschmack von "Mediterrane Zucchini- Pfanne", zubereitet mit Fix- Päckchen.

Zucchini, Aubergine und Paprika waschen, putzen und in Stücke, Streifen oder Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Chilischote putzen, die Kerne entfernen, Knoblauch schälen, beides sehr fein hacken.
Öl in einer großen, hohen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin etwa 5 Minuten andünsten. Dann den ungekochten Reis dazu geben und kurz mitdünsten. Anschließend mit 300 ml Brühe und 200 ml Wein ablöschen und aufkochen lassen. Paprikapulver, Tomatenmark, Essig, Salz und Pfeffer einrühren, gut durchmischen und bei geringer Wärmezufuhr so lange köcheln lassen, bis der Reis gar ist, dabei immer wieder etwas Brühe und Wein nachgießen.
Sobald der Reis fast gar ist, den in kleine Würfel geschnittenen Feta- Käse unterrühren und nach Belieben einen EL Schmand dazu geben, nochmals mit Gewürzen abschmecken.

Dazu schmeckt ein frischer, grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

glenraven24

Schönes, leichtes mediterranes Gericht mit angenehmer Schärfe. Dazu Chiabata mit Olivenöl und ein Glas Wein, perfekt für ein sommerliches Abendessen.

28.04.2019 18:39
Antworten
Marck_IV

Also die begeisterten Kommentare kann ich nicht nchvollziehen. Es ist ganz ok, aber nichts was einen umhaut. Ich finde da kommen viel zu viele Zutaten zusammen, dass letztlich in einem undefinierten Gemüsegeschmack endet. Und wenn ich dann noch lese dass es manche mit dieser schrecklichen Pute aus Massentierhaltung "verfeinert" wird mir eher schlecht... Weniger st manchmal mehr

03.03.2019 19:16
Antworten
MaRiWi67

Hier sollte nur das Rezept bewertet werden und nicht das Kauf- und Essverhalten. Es ist ja nicht ersichtlich woher die Pute stammt!

26.09.2019 14:38
Antworten
imke68

Sooooo lecker! Vor allem mit dem Schmand dazu - ich habe den kompletten Becher untergemischt. Feta nehme ich allerdings nächstes Mal nur 200g. Nochmal vielen dank!

26.01.2019 20:01
Antworten
TrauBe100

Dieses leckere Gericht gab es heute bei uns. Ich habe mich an das Rezept gehalten und zusätzlich angebratene Putenstreifen dazugegeben, um meinen Männern auch gerecht zu werden. Danke für das Rezept.

12.08.2018 20:16
Antworten
graeflein

Ist sehr sehr lecker! Nachdem momentan Zucchini-Schwemme ist, bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten. Dieses Rezept wird bei meinen Favoriten abgespeichert - das gibts jetzt öfter! Hat sogar meinem "Zucchini-skeptischen" Mann geschmeckt! LG graeflein

12.08.2009 07:50
Antworten
Chrilipp

LECKER!!!

11.08.2009 16:34
Antworten
mamirah24

Supilecker hatte keine Zucchini im Haus und hab stattdessen "Schmorgurken" genommen Auch von mir volle Punktzahl Lieber Gruß mamirah

15.04.2009 19:43
Antworten
kaddoe

sehr sehr lecker. Genau sowas habe ich gesucht und natürlich sofort nachgekocht. Schmeckt echt super - nur sollte man erwähnen, dass man eine sehr große Pfanne braucht ;) Wird es auf jeden Fall noch öfters geben!

02.01.2009 15:58
Antworten
CookingJulie

Hallo kaddoe, vielen Dank für die tolle Bewertung und den netten Kommentar- und natürlich den Hinweis auf die große Pfanne- du hast Recht, die ist wichtig! ;-) Gruß Julie

22.01.2009 11:55
Antworten