Nougatringe


Rezept speichern  Speichern

schokoladig lecker, ergibt ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.09.2008



Zutaten

für
150 g Mehl
50 g Puderzucker
1 TL Gewürzmischung, (Spekulatiusgewürz)
80 g Butter
1 Eigelb
400 g Nougat, (Nougatmasse)
200 g Kuvertüre, Vollmilch
100 g Kuchenglasur, helle Haselnussglasur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Puderzucker, Mehl, Spekulatiusgewürz, Butter und Eigelb mit dem Mixer verkneten und ca. 30 Minuten zum Kühlen in den Kühlschrank stellen.
Den Teig danach ca. 3mm dick ausrollen. Zuerst Kreise von ca. 5cm, dann jeweils in der Mitte ein Loch von ca. 2cm ausstechen.

Die Ringe auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad 11 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

Die Nougatmasse im heißen Wasserbad auflösen und etwas erkalten lassen. Einen Spritzbeutel mit der Nougatmasse füllen und auf jeden Ring einen Nougatring spritzen. Über Nacht kalt stellen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Oberfläche der Nougatringe in die Kuvertüre tauchen und trocknen lassen.
Haselnussglasur ebenfalls im Wasserbad schmelzen und Nogatringe damit verzieren.

Ergibt ca. 40 Stück

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Wir haben gestern dieses Rezept halbiert und daraus Nougatringe gemacht. Mir persönlich haben sie nicht geschmeckt, was aber an der Nougatmasse liegt denke ich. Die Männer im Haushalt fanden sie ganz gut. Das nächste Mal werde ich eine andere Nougatmasse verwenden.

23.02.2011 10:38
Antworten