Geburtstags - Päckchen

Geburtstags - Päckchen

Rezept speichern  Speichern

Kleine Nascherei, ergibt 9 'Päckchen'

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.09.2008 810 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
150 g Zucker
4 Ei(er)
400 g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
2 Banane(n)
225 g Aprikosenkonfitüre
400 g Kuvertüre, dunkle
100 g Marzipan, gefärbtes und Zucker- und Marzipanblümchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker weißschaumig schlagen. Nach und nach die Eier, dann Mehl und Backpulver einrühren. Die Hälfte davon auf eine Hälfte des gefetteten Backblechs streichen.

Den Kakao unter den restlichen Teig rühren, die Bananen schälen, sehr klein würfeln und untermischen. Diesen Teig auf die andere Blechhälfte streichen. In der Ofenmitte 15 Minuten backen (Gas Stufe 3), dann auskühlen lassen.

Die Konfitüre erhitzen, den hellen Teig dünn, den dunklen üppig damit bestreichen. Den Kuchen an der Hell-Dunkel-Grenze halbieren, die helle Teigplatte auf die dunkle setzen. In 9 gleichmäßige Rechtecke schneiden und diese auf ein Kuchengitter setzen.

Die Kuvertüre grob hacken. Im warmen Wasserbad schmelzen, fast wieder erstarren lassen und erneut schmelzen. Die Kuchenstücke damit überziehen. Die Kuvertüre soll am Rand herunter laufen.

Das Marzipan weich kneten, zu schmalen Bändern rollen, eventuell flach drücken. Wie Geschenkband an den "Päckchen" befestigen. Mit Zucker- und Marzipanblümchen dekorieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaddiey

Vielen Dank für die Auskunft!! Liebe Grüße

25.02.2013 08:43
Antworten
Tiermädchen

Hey, ich bins nochmal :) Ich hab grad in einem Kochbuch gestöbert und bin aufs 'Temperieren' der Kuvertüre gestolpert: Um die sich teilweise abgesetzte Kakaobutte wieder zu binden, muss die Tunkmasse auf ca. 26°C abtemperiert und anschließend wieder auf 32°C erwärmt werden. Wen diese Vorgehensweiße eingehalten wird, erhält die Kuvertüre nach dem Erstarren den idealtypischen Glanz. So wirds gemacht: 1. Kuvertüre zerkleiner. In einer trockenen Metallschüssel im warmen Wasserbad auf 32°C schmelzen. 2. Schüssel in klates Wasser stellen, rühren bis die Kuvertüre fast erstarrt ist. 3. Vor dem Erstarren die Kuvertüre im Wasserbad wieder auf 32°C erwärmen. - Quelle: 'Kochschule, Das Meisterwerk der guten Köche' 'Plachutta' Seite 445 Wie gesagt, ich mache es nie, und es klappt auch :) Ich hoffe ich konnte helfen, lG TM

24.02.2013 12:19
Antworten
Tiermädchen

Hey Ich hab meine Kochlehrerin gefragt, weil mich das selber interessierte, sie sagte, dass das nicht notwendig wäre, allerdings sind manche der Meinung, dass die Kuvertüre so 'lockrer' wäre und es besser ginge sie zu verstreichen. Ich kann mir das nicht vorstellen und mache es auch nicht so. Zu den Fotos, ich mache es vermutlich am Mittwoch für den Geburtstag meiner kleinen Schwester und lade ein Foto hoch :) lg TM

24.02.2013 11:30
Antworten
kaddiey

jetzt muss ich noch etwas fragen: wozu lässt du die erwärmte kuvertüre fast erstarren und erwärmst sie dann erneut? danke, lg!

15.01.2009 18:04
Antworten
kaddiey

hallo! ich wünsche mir, ich wünsche mir... fotos, die du machst, wenn du deine päckchen das nächste mal bäckst. :)

15.01.2009 17:58
Antworten