Sformatino - kleiner warmer Schokoladenkuchen


Rezept speichern  Speichern

aus dem die Schokolade wunderbar flüssig herausfließt

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (272 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.09.2008 521 kcal



Zutaten

für
300 g Schokolade
300 g Butter
160 g Zucker
60 g Mehl
6 Ei(er), geschlagen

Nährwerte pro Portion

kcal
521
Eiweiß
8,17 g
Fett
38,10 g
Kohlenhydr.
37,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Schokolade, Butter, Zucker im Wasserbad schmelzen lassen.
Mehl dazu geben und alles gut verrühren. Am Ende die 6 geschlagenen Eier dazu geben.

Dann in Portionsförmchen (am besten diese kleinen Aluförmchen nehmen) füllen. Ich friere die Formen mit dem Teig dann erst einmal ein und hole sie bei Bedarf völlig komplikationslos aus dem Froster.
Sie müssen dann bei 200° ca. 15-16 Minuten im Backofen garen. Wenn in der Mitte der Form ein "Auge" sichtbar wird, dann sind sie perfekt! Vorsicht beim Stürzen auf den Teller.

Der Außenhülle des Küchleins ist fest und das Innere ist wunderbar weich zerlaufend.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Volley167

soooooo geil <3 Habe die Hälfte der Angaben verarbeitet und 6 großzügig gefüllte Förmchen erhalten. Natürlich musste ich direkt zwei in den Ofen schieben. Da waren sie nach 15 Minuten von der Konsistenz her eher wie ein fudgy Muffin und ohne flüssigen Kern. Mit der Variante einfrieren und direkt in den Ofen waren sie aber perfekt. Ich habe komplett Zartbitter-Kouvertüre verwendet und es war für meinen Geschmack trotzdem ein klein wenig zu süß. Das nächste mal probiere ich den normalen Zucker noch zu reduzieren

22.06.2020 20:36
Antworten
KochLilli-Fee

Super einfaches Rezept und echt mega lecker. Ich habe die halbe Menge Zutaten genommen und es hat für 9 Muffinförmchen gereicht.

08.05.2020 13:42
Antworten
Rema_m

Bester Schokoladenkuchen ever!

03.05.2020 20:51
Antworten
Sonya-1

Die Schokoküchlein sind super lecker und ich finde es sehr praktisch, dass die Förmchen mit dem Teig eingefroren und dann direkt gebacken werden können. So haben wir immer einen Vorrat in der Truhe, um schnell einen tollen Nachtisch kreieren zu können. Lecker mit Vanilleeis und Beerenfrüchten. Für alle, die Probleme mit dem Stürzen haben, habe ich folgenden Tip: Ich fülle den Teig in Muffinformen aus Silikon, die ich auseinander geschnitten habe, so können sie einzeln aus dem Gefrierschrank genommen werden und sehr einfach nach dem Backen angerichtet werden. Gelingt immer problemlos und meine Familie ist begeistert!

12.01.2020 19:07
Antworten
Miriveggycook

Super lecker! War toll mit Vanilleeis zu Weihnachten, wurden direkt aus dem tk im Ofen gebacken. Habe allerdings in den Teig noch einen Schuss Rum getan, sehr zu empfehlen!

30.12.2019 14:51
Antworten
no_reservations

Hallo, ich habe eine Frage: Müssen die Küchlein tiefgefroren in den Ofen? Danke und viele Grüße

19.12.2008 16:25
Antworten
SonnenscheinHunger

Für alle, die das wissen wollten: Ich habs einfach versucht. Habe die Schoko-Butter-Zucker-Mischung in eine kalte Schüssel gegeben und dort mit Mehl und Ei vermengt (da war er schon relativ kalt) und dann direkt in Muffinförmchen gebacken (ca.10min), hat einwandfrei funktioniert. Der Teig muss nicht tiefgekühlt sein, sie sind perfekt geworden! Danke für das tolle Rezept!

04.11.2013 20:06
Antworten
fritz-anton2006

hi Schmitzbilla, ich hatte das Rezpet letzte Woche serviert und es war sehr lecker. Vielen Dank, es war perfekt, der warme Schokikern lief geschmeidig aus dem Teig. Liebe Grüße Fritz

14.11.2008 18:01
Antworten
schmitzebilla

Mit Chilischokolade schmeckt es auch sehr gut, diese Abwandlung hatte ich in meinem letzten Weihnachtsmenü - allerdings auch noch "echte" Chili kleingeschnitten dazugegeben. lg schmitzebilla

27.09.2008 10:39
Antworten
jota

hallo habe solche küchlein auch gemacht, aber mit chilischokolade!! auch sehr gut! für alle schokofans kann ich dieses rezept nur weiterempfelen! gruß jota

25.09.2008 16:12
Antworten