Pasta mit zweierlei Erbsen

Pasta mit zweierlei Erbsen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit frischen Erbsen und Zuckerschoten

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.09.2008



Zutaten

für
1,3 kg Erbsen, frische (d.h. ausgepalt ca. 500 g)
350 g Nudeln, z.B. Reginette oder Pappardelle
200 g Zuckerschote(n)
1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
½ TL Fenchelsamen, (wer die nicht so mag kann sie auch weglassen)
4 EL Olivenöl
250 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schalotte und Knoblauch fein würfeln. Fenchelsamen fein zerdrücken.
Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen.
In einer großen Pfanne 3 EL Öl erhitzen, Schalotte und Knoblauch darin andünsten. Ausgepalte Erbsen zufügen, unter Rühren eine Minute mitdünsten. Brühe angießen und aufkochen. Erbsen mit Salz, Pfeffer, Fenchelsamen würzen und ohne Deckel bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten dünsten.
Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen.
Zuckerschoten waschen, vom Stielansatz befreien und unter die Erbsen mischen. Weitere 3-5 Minuten garen, bis Erbsen und Zuckerschoten gerade gar sind. Eine Tasse Nudelwasser aufheben,

Nudeln abgießen. Erbsenmischung unter die Nudeln heben, evtl. etwas Kochwasser untermischen. Mit 1-2 EL Öl, Salz, Pfeffer abschmecken. Mit geriebenem Parmesan servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.