Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Torte
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Biskuitrolle mit Zitronen - Quark - Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.09.2008 2466 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er), getrennt
2 EL Wasser, heißes
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Speisestärke
3 Blatt Gelatine, weiß
500 g Magerquark
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Zitrone(n), Saft und Schale
200 ml Sahne
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2466
Eiweiß
124,57 g
Fett
50,60 g
Kohlenhydr.
365,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Eier trennen. Eiweiß mit 2 El warmem Wasser aufschlagen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Das steif geschlagene Eiweiß auf das Eigelb geben. Mehl, Backpulver und Stärkemehl vermischen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, bei 200°C ca. 15 Min. backen und noch heiß auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen, einrollen und abkühlen lassen.

Für die Füllung die Gelatine einweichen. Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und -schale verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und tropfenweise unter die Quarkmasse rühren, kühl stellen. Sahne aufschlagen. Sobald die Zitronenmasse fest zu werden beginnt, Sahne unterheben. Biskuit entrollen, mit Creme bestreichen, erneut einrollen, ca. 3 Stunden kalt stellen. Rolle mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

käsespätzle

Hallo, bei uns gibt es die Biskuitrolle mit Zitronen - Quark - Füllung immer wieder mal. Ich nehme aber immer 6 Blätter Gelatine und lasse die Quarkmasse schön anziehen, bevor ich sie verwende. Der Rest wie im Rezept angegeben. LG käsespätzle

21.05.2018 09:03
Antworten
SaJaMX

War meine erste Biskuitrolle...und sie war super! Die Füllung schmeckt mega! Fand die Füllung allerdings zu viel - hatte noch fast die Hälfte über und mir ist es schon bei der Rolle rausgelaufen. Trotzdem nur zu empfehlen!

05.04.2018 12:29
Antworten
funnymelle

Oh, hätte ich beinahe vergessen. Kann ich die Rolle auch schon komplett am Vorabend machen? Fände ich nämlich gut, da meine Tochter sich auch noch eine Yoguretten-Torte gewünscht hat und ich diese Variante (gibt ja sehr viele) unbedingt an dem Morgen vom Geburtstag machen muss (Nuss-Schoko-Boden, Lage Erdbeeren, Lage Sahne mit kleingehackten Yoguretten). Liebe Grüße funnymelle

21.04.2017 13:09
Antworten
funnymelle

Hallöchen, würde gerne das erste mal in meinem Leben (musste erst 38 werden um eine Biskuitrolle zu backen *grins)....auf jeden Fall hab ich zwei kleine, aber für mich alles entscheidene Fragen: Nehmt Ihr ein “normales“ Backblech oder ein Kleineres? Ich frage nur, weil die Rolle auf manchen Bildern dicker ist wie auf anderen? Dann noch die Frage, bitte lacht nicht, aber muss ich von der kurzen Seite her aufrollen oder von der langen her? Von der kurzen Seite hätte den Vorteil, dass sie auf jede Tortenplatte passt. Von der langen Seite her passt es nirgends drauf. Würde mich über Eure schnellen Antworten freuen, meine Tochter wünscht sich nächste Woche nämlich genau diese Rolle zum Geburtstag. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hatte ich mir das Rezept mal ausgedruckt und einen Vermerk dazugeschrieben, dass man anstelle der 500 g Magerquark auch 250 g Magerquark + 150 g Joghurt 3,5% nehmen kann. Meint Ihr das geht oder wird es zu flüssig? Ist ja schließlich eine ganz andere Konsistenz. Stimmt, und dazu dann 6 Blatt Gelatine. Liebe Grüße und schon mal vielen Dank für Eure Hilfe funnymelle

21.04.2017 13:05
Antworten
LumosMaxima

Habe "nur" 70g Zucker genommen, da bei mir zum Schluss noch Puderzucker raufkam. Nehme aber immer etwas weniger. Ist also nich wertend gemeint. Für alle die auf Gelatine verzichten möchten: Agar Agar macht sich genauso gut ;- ) Danke für's Rezept.

04.04.2017 20:14
Antworten
Backsusi

ich würde mich gern an deinem Rezept ausprobieren aber ich habe schlecht erfahrung gemacht mit Gelantine es ist nie was geworden :-(. worin soll ich sie den einweichen? LG Backsusi

01.12.2008 19:55
Antworten
mimily

Hallo neve-clark, habe Deinen Vorschlag, Schnitten zu machen, aufgegriffen. War eine Superidee und ist mir wunderbar gelungen. Mit der Rolle hätte ich sicher paar Problemchen gehabt. Vom Geschmack her wunderbar! Deshalb auch ein "Sehr gut". Ich werde dazu ein Bild hochladen. Liebe Grüße mimily

25.10.2008 18:28
Antworten
neve-clark

Hallo mimily, vielen Dank für deinen Kommentar und die super Bewertung. Freut mich, dass es dir so gut gelungen ist. LG neve-clark

26.10.2008 15:59
Antworten
angelika1m

Hallo, bei mir ist es zwar keine richtige Rolle geworden, aber Biskuit und Füllung schmecken sehr lecker ! Nächstes Mal werde ich die Füllung schon vor dem Backen zubereiten,sie bleibt durch die geringe Gelatinezugabe ohnehin cremig. Den Teig habe ich nur 12 Mnuten gebacken ! LG, Angelika

11.10.2008 11:43
Antworten
neve-clark

Hallo Angelika, vielen Dank für die tolle Bewertung. Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Ich habe auch schon mal überlegt, ob man statt einer Rolle nicht einfach Zitronen-Schnitten macht, also zwei Teigschichten und dazwischen die Creme. Geht noch schneller und ist für Anfänger auch leichter umzusetzen. LG neve-clark

12.10.2008 12:39
Antworten