Rosinenkuchen - Brot II


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, milchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 09.09.2008



Zutaten

für
4 Ei(er)
300 g Zucker
1 TL Salz
400 g Mais, gemahlen
200 g Buchweizen, gemahlen
70 g Amarant, gemahlen
1 ½ Tüte/n Backpulver
1 TL Vanillepulver
700 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
8 cl Rum, 54 %
250 g Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
35 cm Kastenbackform mit Backpapier

Eier, Zucker, Salz in einer Rührschüssel schlagen lassen,
500 ml Selters und Rum dazu, verrühren lassen.
Mais, Buchweizen, Amaranth, Backpulver und Vanillepulver gut vermischen und zu der flüssigen Masse langsam dazu geben, während des Rührens, es sollte eine sämige Masse ergeben, lieber noch langsam das übrige Wasser dazu geben, man sollte es aber sehen, richtet sich stark nach dem Trockenheitsgrad des Getreides, mein Mais und Buchweizen ist extrem trocken, lieber etwas mehr, geht besser auf, nun zum Schluss noch die Rosinen unterheben.
In eine 35 cm mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform gießen, hin und her bewegen die Form, damit der Teig überall hinkommt.

In den kalten Backofen und bei ca. 120 - 130°C Umluft ca. 100-120 min backen, Nadelprobe, ca. 20 min in der Form lassen zum verfestigen, schräg auf ein Kuchenrost stellen und den Kuchen am Backpapier anfassen und raus ziehen, das Backpapier ganz vorsichtig entfernen, man sollte warten bis er abgekühlt ist, dann erst anschneiden.

Eigenes Rezept

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.