Hähnchenbrust mit Champignon - Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.03.2003 778 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
2 EL Butter
½ Liter Hühnerbrühe
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer
4 EL Butter
4 EL Mehl
½ Liter Sahne oder Creme fraiche
250 g Champignons
2 TL Zitronensaft
1 Prise(n) Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
778
Eiweiß
52,88 g
Fett
54,49 g
Kohlenhydr.
19,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln schälen und würfeln, mit Butter zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Hühnerbrühe zugießen und zum Kochen bringen.
Hähnchenbrustfilets und Petersilie zufügen, Brühe kräftig salzen und pfeffern. Fleisch ca. 15 Minuten garen.
Butter schmelzen, Mehl zufügen und rühren, bis der Schaum sich legt. Sahne hineinquirlen, die Sauce 10 Minuten köcheln lassen.
Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Hähnchenbrühe durchseihen, die Rückstände gut durchdrücken. Beides zur Sauce geben, aufkochen. Mit Zitronensaft und Cayennepfeffer abschmecken.
Fleisch anrichten und mit der Sauce übergießen. Dazu essen wir Reis, mit Erbsen gemischt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Basmala Rashid

Um ehrlich zu sein, ist es nicht für jeden was. Für diese Anstrengung, habe ich mir echt etw. besseres vorgestellt🙁

09.10.2020 17:38
Antworten
Street257

Sollte oben wirklich Creme fraiche stehen? Habe die Butter mit mehl wie beschrieben zubereitet, die Creme fraiche dazu führte aber zu einer eigenartigen Konsistenz. habe dann das ganze mit viel Milch übergossen. danach wie beschrieben weiter gemacht und es wurde trotzdem wieder eine sehr gute Sauce. Werde es bestimmt Mal wieder probieren ;) danke für das gute Rezept

20.06.2018 17:14
Antworten
Magdarine

Ein traumhaft leckeres Rezept! Super einfach in der Zubereitung und das Resultat einfach perfekt! Wir haben dazu Reis gegessen.

13.11.2014 11:12
Antworten
laufendermeter

Superlecker! Ich habe allerdings das Fleisch direkt in die Soße getan, damit es warm bleibt. Cayennepfeffer hatte ich nicht, schmeckt auch ohne. Danke für dieses tolle Rezept, ist schon in meinem Ordner "Lieblingsrezepte"!

21.01.2012 19:12
Antworten
bini-mu

Hallo, vielen Dank für das Rezept. Es hat allen toll geschmeckt. Ich habe es noch mit etwas Curry und einem Schuss Balsamico abgeschmeckt. LG bini-mu

05.04.2009 19:09
Antworten
Nanny

Hallo zusammen, Ich hab die Zwiebeln was dunkler werden lassen, weil wir das so lieber essen. Das gab dem alles eine schöne dunkle farbe. Hatte nur noch einen Becher saure Sahne da, aber das hat gerreicht. Es war super lecker und das wird aufjedenfall wiederholt. Heute habe ich dabei Kartoffeln gemacht und Tomatensalat. Da ich noch viel über habe werde ich es morgen mit Reis anrichten. *bauchreib* Vielen Dank dür das leckere Rezept. Lieben gruß Nadia

27.01.2006 13:48
Antworten
DanyG

Hallo, also das Rezept ist wirklich super. Es hat einfach super lecker geschmeckt. Ich habe die Soße aber nicht extra zubereitet, sonder die Sahne gleich zum Hähnchenfleisch dazugegeben und auch die Petersilie darin gelassen, hat aber wunderbar geschmeckt. Liebe Grüße Dany

20.04.2005 13:54
Antworten
ulkig

Kompliment.......das Rezept ist ein Gedicht.........., habe es gerade zubereitet........der Reis köchelt noch und kann beim Naschen der Soße einfach nicht aufhören. Allerdings habe ich anstelle Cayennpfeffer Muskat genommen LG Ulkig

05.12.2003 13:24
Antworten