Kuhflecken - Puddingkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.09.2008 4379 kcal



Zutaten

für
½ Liter Milch
1 Pck. Puddingpulver, (Schokolade), zum Kochen
200 g Zucker und 3 EL für den Pudding
200 g Butter, weiche
1 Pck. Vanillezucker
4 m.-große Ei(er)
300 g Mehl
3 TL Backpulver
5 EL Joghurt (Vanillejoghurt)
25 g Schokolade, zartbitter
Minze

Nährwerte pro Portion

kcal
4379
Eiweiß
82,91 g
Fett
221,03 g
Kohlenhydr.
509,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
440 ml Milch aufkochen lassen. Das Puddingpulver mit 3 EL Zucker und 6 EL Milch glatt rühren. Die Milch vom Herd nehmen, das angerührte Puddingpulver einrühren, wieder auf den Herd geben und aufkochen lassen und ca. 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. Den Pudding in eine Schüssel füllen, Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen und den Pudding 30 Minuten kalt stellen.

Für den Teig die Butter in Stückchen mit Vanillezucker und 200 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren, die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit dem Joghurt unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (32 x 39 cm) streichen und an mehreren Stellen mit einem großen Löffel eindrücken. Den Pudding nochmal durchrühren und in die Vertiefungen geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175°C, Umluft 150°C) ca. 25 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen. Die Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel die Schokolade in feinen Linien über den Kuchen ziehen. Mit Minze verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anneliechiara

Sehr lecker werden wir noch öfter backen. Wir haben einen selbstgemachten Schokopudding mit Schokolade gemacht und mit weniger Zucker insgesamt da wir es nicht gern so süß mögen. Sehr schönes Rezept.

25.04.2020 22:07
Antworten
monal76

Wirklich leckerer Kuchen. Meine Kinder und die Gäste waren schwer begeistert. Zucker etwas reduziert, ansonsten alles nach Rezept. Tolle 5*

21.09.2016 21:04
Antworten
littlebigmouse

Mit Bourbon-Vanillezucker habe ich den Teig gesüßt und Naturjoghurt dazugefügt. Viele liebe Grüße littlebigmouse

13.02.2016 09:51
Antworten
littlebigmouse

Guten Morgen, gestern Abend den Kuchen gebacken. Der Teig war schon mal in der Rohfassung sehr lecker. Heute Nachmittag wird er dann gekostet. Ich hatte keinen Vanille - Joghurt im Haus. Mit Bourbon

13.02.2016 09:48
Antworten
Cherry94

Diesen Kuchen hat meine Oma immer gebacken, das Rezept hatte sie damals aus einer Backzeitung. Ich hab es in einem Anflug von Nostalgie veganisiert. Und Maragrine und Sojamilch verwendet. Statt den Eiern hab ich Apfelmus genommen. Es hat super lecker geschmeckt und kam richtig gut an

08.02.2016 09:29
Antworten
Tanileo

Bin aus Zufall auf dieses Rezept gestoßen und muss sagen dieser Kuchen ist total lecker! :-)) Er kam auch super gut im Kindergarten an. Danke für dieses tolle Rezept! ;-)) LG Tanileo :-)

11.07.2013 14:13
Antworten
Kecks96

Hallo :) der Kuchen ist super lecker :) Danke für die tolle Idee :) Habe ihn aber anders zubereitet, da ich es so leichter finde und es schneller geht. Habe erst alle trockenden Zutaten( Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver) in eine Rührschüssel gegeben und gut miteinandervermischt. Danach habe ich die nassen Zutaten ( Butter, Eier, Joghurt) dazugegeben und alles zu einem glatten Teig verrührt. ( Kann man mit allen Rührteigen machen :) ) LG Kecks :)

30.05.2013 13:20
Antworten
Luu91

Der Kuchen ist einfach total easy und sooooowas von lecker!!! 100 %iger Suchtfaktor... Ein Bild folgt... aber bis das freigeschaltet ist ;)

13.05.2013 08:36
Antworten
Traumkleid

Hallo, endlich habe ich das Rezept von dem Kuchen gefunden, dass ich mal aus einer Zeitung nachgebacken habe. Vielen Dank- werde mich gleich dran machen =) nina

29.04.2011 09:51
Antworten
sylvia-sidonie

Hallo, bin durch Zufall auf dieses Rezept gestoßen, da mein Sohn einen Kuchen wollte, der sowohl Kuchen, als auch Schokoladenpudding ist. Da es noch keine Bewertungen hat, war ich etwas skeptisch, aber ich muss sagen, die Zubereitung ist super einfach und der Kuchen sieht auch ganz lecker aus. Hab grad auch schon genascht davon und er schmeckt wirklich sehr gut. Werde nachher gleich mal ein paar Bilder mit einstellen. Danke für`s Rezept! SG, Sylvia

14.02.2011 14:41
Antworten