Auflauf
Beilage
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis - Paprika - Gratin

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.09.2008



Zutaten

für
1 Kürbis(se), Butternut- (ca. 1,5 kg)
2 große Paprikaschote(n), rot
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
3 EL Petersilie, gehackt
2 TL Rosmarin, frisch, gehackt
1 Chilischote(n), frische rote, entkernt und gehackt
60 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

Kürbis schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Paprika waschen und in grobe Würfel schneiden. Alle Zutaten (außer dem Parmesan) in einer Schüssel gründlich vermischen. In eine weite Gratinform geben, gleichmäßig mit dem Parmesan bestreuen.

Ca. 1 Stunde auf der mittleren Schiene backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

klappse81

Sehr lecker😊 Ich habe zum Rezept noch ein paar Champignons, Tomaten und einen Löffel creme fraiche hinzu gegeben. Und nach 35 Min mit geriebenem Käse bestreut. Wurde alles auf gegessen! Vielen Dank für das Rezept

12.11.2019 21:24
Antworten
Crossover

Eine sehr gute Rezeptidee! Als Variante habe ich noch Bällchen von Salsicciawurst ohne Pelle zwischen den Kürbis gegeben, sehr lecker.

16.10.2019 18:26
Antworten
Inflexus

Tolles, leckeres und einfaches Rezept :) Habe allerdings mehr Öl genommen und noch Tomaten und Mozarella dazu gegeben, hat dem keinen Abbruch getan!

02.10.2019 20:56
Antworten
Elfriede192

Ich habe diesem Rezept schon 5 Sterne gegeben ( schon alleine deswegen, daß es keine Suppe ist)und möchte nun nach mehrmaligem Nachkochen meinen Kommentar abgeben. Also ich gebe immer noch ein paar Kartoffeln und auch Karotten dazu, um meine hungrigen Mäuler zu stopfen. Etwas Salz zum Nachwürzen am Tisch ist auch nicht verkehrt. Bei mir ist das Gemüse bei der angegebenen Zeit schon nach 45 Min gar. Dieses Kürbisrezept ist bei uns nun jeden Herbst Pflicht!!

14.09.2019 18:29
Antworten
YveEisbaer

5 Sterne gibt's von mir und nen Eintrag in meinem Kochbuch. Ich mache diesen Gratin sehr gerne als Beilage zu meinen BBQ Gerichten oder einfach mal nur so als Abendessen. Schnell gemacht und super Lecker :)

09.11.2018 11:56
Antworten
violina

Tolles Rezept, schmeckt suuuperlecker, das wird es ab sofort öfters geben :-)!

31.08.2009 12:38
Antworten
sabbel86

Ich habe es heute gemacht. Leider hatte ich keinen Parmesan da und deshalb habe ich mit Emmentaler überbacken. Es war aber richtig lecker :) Das gibts jetzt öfter bei uns und nächstes Mal überbacke ich mit Parmesan ;) Lieben Gruß Sabrina

06.10.2008 14:38
Antworten
Kalte_Sophie

Eine sehr schöne Kombination. Macht sich auch gut mit gebratenem Huhn. Danke für das Rezept. LG Andrea

01.10.2008 10:41
Antworten
fritzi01

Hallo Brilla, wir haben das Rezept heute nachgekocht. Lecker wars - allerdings war es uns persönlich etwas zu "trocken" - das nächste Mal werde ich das Ganze etwas soßiger gestalten oder eine Kräutersoße o.ä. dazu reichen. Aber - so ist es natürlich deutlich kalorienärmer :-)) Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüsse fritzi

19.09.2008 20:11
Antworten
Caneel

Hallo Brilla, super, Dein Rezept ist jetzt auch online - ich habe das Gratin mit Butternut-Kürbis und roter Paprika schon vor ein paar Tagen gemacht und es war einfach oberlecker! - Das gibt es jetzt bestimmt öfter bei uns. Vielen Dank für dieses Kürbis-Rezept! Liebe Grüße, Caneel

09.09.2008 14:15
Antworten