Eintopf
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry-Kürbiscremesuppe à la Laura

fettarm und doch sehr cremig, ww-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 08.09.2008



Zutaten

für
½ Hokkaidokürbis(se), ca. 500 - 700 g
1 m.-große Zucchini, grüne
2 m.-große Möhre(n)
2 m.-große Kartoffel(n)
½ Stange/n Lauch
1 TL Walnussöl
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
400 ml Gemüsebrühe, instant
400 ml Magermilch
1 EL Currypulver
Chilipulver
Salz
Pfeffer
1 Prise(n) Kreuzkümmel
100 ml Magerjoghurt, cremiger
n. B. Kürbiskernöl
n. B. Kerbel oder Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Hokkaidokürbis gut waschen, evtl. schadhafte Stellen wegschneiden und zerteilen, Kerne entfernen, den Rest in ca. 1,5 - 2 cm große Würfel schneiden. Möhren, Zucchini und Lauch gut säubern und in Scheiben oder Würfel schneiden. Kartoffel schälen und würfeln.

Das Walnussöl in einen Topf geben und nur leicht erhitzen. Die Zwiebelwürfel dazugeben und andünsten. Die Kürbiswürfel mit dem Knoblauch dazu geben, kurz mit andünsten und die Gemüsebrühe angießen. Die Hitze reduzieren. Nun Lauch-, Möhren-, Kartoffel- und Zucchiniwürfel hinzufügen. Gut umrühren und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Chilipulver würzen. Wieder umrühren und die Milch dazu gießen. Die Suppe ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren und aufpassen, dass nichts anbrennt. Die Suppe wird von Haus aus recht sämig und ist fertig, wenn die Schale vom Kürbis nach ca. 20 Minuten weich ist. Von der Kochstelle nehmen und die Hälfte der Suppe im Mixer glatt pürieren und wieder unter die Suppe mischen, so wird sie sehr cremig.

Den cremigen Magermilchjoghurt in die heiße Suppe rühren. Sie darf dann nicht mehr kochen, sonst gerinnt sie. Einen besonders vollmundigen Geschmack erzielt man, indem man in die Suppe noch etwas Kürbiskernöl gibt.

Mit Kerbel oder Schnittlauchröllchen bestreut serieren.

Tipp: Zu dieser Suppe passen auch gut Krabben, Lachs und magere Schinkenwürfel, dann ist sie jedoch nicht mehr vegetarisch.

Für 4 Personen gesamt: 6 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaffeeline

Hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. LG Kaffeeline

18.09.2013 19:04
Antworten
AlleinPapa

Hallo Laura, ich habe die Suppe nachgekocht. Sehr lecker. Allerdings erinnerte sie sehr an Babybrei. Sehr sämig! Habe dann mit etwas Brühe verlängert bis sie zur Suppe wurde. Hatt dem Geschmack keinen abbruch getan. Jammi, saulegga!!!!

29.08.2013 09:18
Antworten
twinfamily

Hallo, ich würde die Suppe gerne nachkochen, kann aber mit der Mengenangabe "1 m.-große" nichts anfangen... Ich habe zwar gerade eine 0,5 m große (also 1/2 Meter) Zucchini geschenkt bekommen, aber was heißt das m. als Mengenangabe??? Werde jetzt erstmal drauf los kochen, würde mich aber über eine Antwort freuen!!! Lb Grüße

07.10.2012 14:34
Antworten
Laura132

Leider hatte der Platz damals nicht gereicht, so mußte ich abkürzen. Soll heißen " eine mittelgroße.........", oder halt wie gewünscht ;-) Viel Spaß beim Kochen :-)) lg

07.10.2012 21:23
Antworten
Gourmet-Dulci

Für den nächsten Kürbis besorge ich mir allerdings noch eine Säge *g* Die sind ja außen ziemlich hart.

12.09.2012 16:18
Antworten
Beccaboo

Hallo Laura, auch ich habe Dein Rezept schon mehrfach nachgekocht und es ist perfekt; ich liebe es!! Einzige Miniänderung: Habe ein bisschen weniger Milch und Brühe verwendet - ich mag meine Suppen lieber schön sämig-dick als suppig. :) Von mir auf jeden Fall eine ganze Handvoll Sterne. LG von Rebecca

09.09.2008 21:26
Antworten
Mini8

Ein super Rezept !!! Es hat allen ( auch den Kindern !!) genial geschmeckt. Gibts auf jeden Fall wieder. Gruß Mini

09.09.2008 18:22
Antworten
Laura132

Hallo Mini,....... :-) Auch Dir danke ich für die gute Bewertung und die Sternchen. :-) Ich freue mich, daß es Deiner ganzen Familie, einschließlich der Kinder, gut geschmeckt hat. LG Laura

09.09.2008 18:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sehr lecker. Kenne sie ja schon aus dem WW Thread. Pünktlich zur Kürbissaison freigeschaltet. LG orpi

09.09.2008 10:52
Antworten
Laura132

Hallo Orpi,..... :-) Die Freischaltung ging sehr schnell. :-) Vielen Dank für die gute Bewertungund die Sternchen. Es freut mich, daß es Dir geschmeckt hat. LG Laura

09.09.2008 18:55
Antworten