Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.09.2008
gespeichert: 128 (0)*
gedruckt: 1.256 (1)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.08.2007
281 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

500 ml Wasser
800 g Melone(n) (Wassermelone, nur das Fruchtfleisch, entkernt)
Zitrone(n), (Saft davon)
1 kg Gelierzucker, (2 :1)
1 Handvoll Pfefferminze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes die Wassermelone in Würfel schneiden, Kerne entfernen und abwiegen. Mit dem Zitronensaft beträufeln und kurz durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Gelierzucker im Wasser auflösen und kurz aufkochen lassen. Nun das Melonenfleisch (mit dem Saft, der sich gebildet hat) in den Topf geben, unterrühren, aber nicht mehr kochen! Die Masse ein paar Minuten durchziehen lassen. Dann entweder durch ein Sieb oder Passiergerät (Flotte Lotte) streichen oder mit Pürierstab zerkleinern. Nochmals aufkochen und ca. 4 Minuten leicht köcheln lassen (bitte Gelierprobe machen).

Sofort heiß in die vorbereiteten Gläser füllen. In jedes Glas, je nach Größe 3 - 8 Pfefferminzblättchen geben. Deckel fest verschließen und die Gläser für ein paar Minuten auf den Kopf stellen.

Tipp:
Wer das mit den Pfefferminzblättchen nicht mag, der kann sie auch in einem Leinensäckchen mitkochen und dann rausfischen, so habt ihr auch den Geschmack. Ich finde die Blättchen nur sehr dekorativ und den Geschmack intensiver.