Salat
Gemüse
Vegetarisch
Beilage
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Vegan
Snack
Afrika
Türkei
Marokko
Pilze
Mittlerer- und Naher Osten
Ägypten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Couscous als Beilage oder Salat

Salat mit Gemüse, lecker z.B. als Beilage zu Gegrilltem

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.09.2008 339 kcal



Zutaten

für
250 g Couscous, (vorgekochter Instantcouscous)
300 ml Gemüsebrühe, (Mengenangabe der Couscouspackung beachten)
200 g Austernpilze
1 Zucchini
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Peperoni, rote oder Chilischote
5 Tomate(n), eingelegte, getrocknete
1 EL Thymian (frisch, gezupft)
1 EL Petersilie (frisch, gehackt)
Salz und Pfeffer
Kurkuma
Zitronenpfeffer
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
339
Eiweiß
10,81 g
Fett
8,56 g
Kohlenhydr.
50,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Couscous mit der Gemüsebrühe nach Anweisung auf der Packung zubereiten (ohne Butter!).
Die Austernpilze in Streifen schneiden und in etwas Olivenöl scharf anbraten. Die Zucchini würfeln und zu den Austernpilzen geben. Frühlingszwiebeln säubern, in feine Ringe schneiden und mit dem Gemüse kurz anbraten.
3-4 El. Olivenöl erhitzen und den in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch kurz anbraten, Chili in Ringe geschnitten zugeben, die Mischung mit Thymian, Salz, Pfeffer, Kurkuma und dem Zitronenpfeffer kräftig abschmecken.
Die eingelegten Tomaten in feine Streifen schneiden.
Couscous möglichst noch heiß mit den Gemüsen vermengen, das gewürzte Öl darüber geben, durchmischen und gut durchziehen lassen, erst dann evtl. nachwürzen.
Mit gehackter Petersilie bestreut zimmerwarm servieren.

Gut schmeckt es auch, in dem noch heißen Öl 2-3 Sardellenfilets zu schmelzen, dann weniger oder gar nicht salzen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hallo, ein sehr gutes Rezept für eine Beilage wenn man mal was ganz anderes haben möchte. Weil auch noch Gemüse drin ist, spart man sich die extra Zubereitung von Gemüse. Geschmacklich war das sehr gut. Leider ist es mir etwas trocken geraten. Beim nächsten Mal nehme ich deutlich mehr Flüssigkeit.

20.10.2014 03:12
Antworten