Braten
Camping
einfach
Europa
Fleisch
Großbritannien
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Schnell
Schwein
Studentenküche
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bangers and Mash

Bratwürste mit Kartoffelpüree

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
bei 76 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.09.2008 696 kcal



Zutaten

für
4 Bratwürste
800 g Kartoffel(n)
8 m.-große Zwiebel(n), in dünne Scheiben geschnitten
8 EL Milch
8 EL Fleischbrühe
120 g Butter
Salz und Pfeffer
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
696
Eiweiß
19,65 g
Fett
52,10 g
Kohlenhydr.
37,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen, in reichlich Salzwasser gar kochen, stampfen dabei Butter und Milch hinzugeben und zu Püree verrühren. Salzen und Pfeffern.

Bratwürste braten und warm stellen.
Fett bis auf 2 EL abgießen. Zwiebeln goldgelb braten, Fleischbrühe dazugeben und für 5 Minuten köcheln lassen. Die Bratwürste dazugeben und kurz aufkochen lassen.

Auf dem Kartoffelpüree servieren. Mit Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:26
Antworten
Kitchenqueenforever

Mich hat es immer genervt, keine schmackhafte Sauce zu Bratwurst zu haben. Das ist jetzt vorbei! Lecker!

06.09.2017 09:09
Antworten
Melanie5882

total einfach und lecker. meine Kinder lieben es.

07.07.2017 09:04
Antworten
badegast1

Hallo, es war sehr lecker!! Dazu gab es noch Buttergemüse (Erbsen, Möhren, Mais) Vielen Dank für das tolle Rezept!! LG Badegast

20.12.2016 14:47
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, ein leckeres Gericht, mal eine interessante Kombi, vielen Dank LG Isy

09.06.2016 14:27
Antworten
handsabumsadaisy

Hi All, ich habe vor kurzem mal wieder Bangers mit Mash gekocht und habe statt Zwiebelringe, kleingewuerfelte Zwiebeln in Gravy serviert. Das geht ganz einfach: 1 mittelgrosse Zwiebel gewuerfelt in etwas geklaerter Butter blanchieren, 2 EL Mehl dazugeben, umruehren, 750ml Wasser dazugeben und 4 Oxowuerfel (Beef) reinkruemeln, umruehren , kurz aufkochen lassen und 15 - 20 Minuten auf kleiner Flamme reduzieren lassen. Waehrend die Sauce eindickt kann das Mash und die Bangers zubereitet werden und wer will kann gruene Erbsen dazu serviern. Enjoy! Bye now Mr X

28.09.2009 15:45
Antworten
Mieze80

Hallo, was sind Oxowürfel? Mir sagt der Begriff leider nichts. LG, Mieze80.

09.03.2010 11:34
Antworten
motte1168

Ich fürchte, die Würfel gibt es wohl nur in Großbritannien...

09.03.2010 20:48
Antworten
Throki

Hab grad mal nach "Oxo Würfel" gegoogelt - gibt auch onlineshops über die die Würfel in Deutschland zu beziehen sind. Weiß nicht ob ich hier Adressen nennen darf, aber wenn man o.g. sucht findet man es direkt bei den ersten Treffern. :-)

15.04.2010 12:10
Antworten
Wüstensohn

Sehr lecker! Gibt es bei mir immer mal, wenn kleine Würstchen beim Grillen übrig bleiben, aber am Besten ist es mit frischer Bratwurst. Fotos folgen ...

28.06.2009 21:43
Antworten