Apfeltaschen


Rezept speichern  Speichern

reicht für 10 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.09.2008 2417 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig (TK), schon in Vierecke geschnittener
1 Glas Apfelmus (oder nach Belieben Äpfel, klein geschnittene)
2 Eiweiß
2 Eigelb

Nährwerte pro Portion

kcal
2417
Eiweiß
33,14 g
Fett
158,90 g
Kohlenhydr.
196,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Blätterteig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ca. 1/4 bis 1/2 Stunde auftauen lassen. Sobald er aufgetaut ist, gibt man das Apfelmus oder Apfelstücke auf den Blätterteig (mehr in der Mitte platzieren). Den Rand der Blätterteigvierecke mit Eiweiß bepinseln und Ecke über Ecke legen. Dann die Kanten des Dreieckes mit einer Gabel andrücken. Nun das Eigelb verquirlen und oben drauf pinseln.

Jetzt das Blech in den vorgeheizten Backofen bei 200°C schieben und ca. 20 Min. (bzw. nach der Verpackung des Blätterteiges) backen.

Man kann auch anderes Obst natürlich nehmen (z.B. Kirschen, Ananas usw.). Es schmeckt warm sowie kalt sehr lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Inga5311

Sehr schnell und lecker. Ich hatte einen Rest selbstgemachtes Apfelmus und habe zwei Äpfel klein geschnitten. Beides vermischt und damit die Apfeltaschen gefüllt. Perfekt!

07.04.2018 13:47
Antworten
bovi63

Vielen Dank . Preiswert , lecker , blitzschnell . Da unser Sohn eine Apfelallergie hat und aus diesem Grunde nichts essen kann wo Äpfel beinhaltet sind, habe ich die Sorte Wellant ,Äpfel 🍎 für Allergiker , verarbeitet , zusätzlich auch noch Rosinen zugegeben. Für dieses Rezept gibt es die volle Punktzahl

21.02.2018 14:40
Antworten
ElisaLa

Danke für das tolle Rezept..Geht super schnell und schmecken himmlisch gut

28.11.2016 19:21
Antworten
lizz92

Das freut mich, dass euch die Apfeltaschen schmecken :) komischer weise habe ich heute das erste mal eine Benachrichtigung bekommen, dass ich ein Kommentar erhalten habe dennoch freut es mich, dass sie euch schmecken :) ist schon ein paar Jahre her, dass ich das erste Kommentar erhalten habe

06.03.2016 16:10
Antworten
mad4cars

Da ich noch einen Rest Apfel-Mangomus zu verarbeiten hatte, kam mir das Rezept gerade recht. Ich habe Hörnchen geformt und sie sind super angekommen. danke für das Rezept

06.03.2016 14:16
Antworten
Plattenkind

entlich hab ich ein Rezept mit Apfelmus gefunden :) Meine Mama hat sich nämlich gefüllten süßen Blätterteig gewünscht und ich kann leider keiner Äpfel anfassen (Allergie). Es ist super einfach und super lecker :)

25.05.2009 14:28
Antworten
schnuebi

Sehr lecker! Dein Rezept diente mir zur Restenverwertung von Apfelmus! vielen Dank für die Rezeptidee!

17.03.2009 16:47
Antworten
bross

Total lecker und sehr schnell zubereitet! Leider hatte ich keinen Apfelmus im Hause. So habe ich 4 Äpfel geschält, dann geraspelt, mit Zucker, Zimt, Zitronensaft und ein paar Mandeln vermischt. Diese Mischung habe ich dann auf den Blätterteig verteilt. Dann weiter nach dem Rezept. Vielen Dank für das tolle Rezept. Beim nächsten mal dann mit Apfelmus! LG! bross

17.02.2009 12:10
Antworten
Canzu

Hallo kann ich auch frischen Blätterteig aus dem Discounter nehmen-den kann ich ja zurechtschneiden?hört sich ansonsten superlecker an-aber muss man die Apfel nicht andünsten-werden die auch so weich?

20.10.2009 14:06
Antworten
bross

Der Blätterteig vom Discounter eignet sich ganz hervorragend für diese Apfeltaschen. Die Äpfel mußt Du nicht unbedingt andünsten damit sie weich werden. Allerdings hat ist es für den Geschmack besser die Äpfel vorher zu dünsten. LG! bross

21.10.2009 06:29
Antworten