Creme
Dessert
Deutschland
Europa
Frucht
Kinder
Schnell
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Erfrischender Mandarinenpudding

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 min. simpel 07.09.2008



Zutaten

für
500 ml Milch
300 g Schmand
2 Beutel Puddingpulver (Bourbon-Vanille)
2 Dose Mandarine(n), abgetropfte
2 EL Zucker

Zubereitung

Dieses Puddingrezept habe ich aus einem Tortenbelag kreiert. Die Masse war beim Auslecken des Topfes immer so fein, dass ich es nicht lassen konnte...

Aus der Milch, dem Zucker und den Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Den Schmand in den noch warmen (!) Pudding rühren und die Mandarinen unterheben.

Schmeckt lauwarm am besten - wird nicht so fest wie "normaler" Pudding.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Balalaika

Vielen Dank für Dein Rezept! Genau das Richtige, wenn man dem guten alten Vanillepudding einen fruchtigen Kick geben möchte!

Als ich die Mandarinen in den warmen Pudding reingetan und davon gekostet habe, dachte ich, dass das eigentlich nur wie Tortenmasse schmeckt und skeptisch wurde, ob man das überhaupt als Pudding bezeichnen könnte. Doch dann wurde die Konsistenz fest und somit super!

War eine gute Idee von Dir, danke für das teilhaben lassen!

LG Balalaika

P.S.: Foto folgt

04.09.2010 15:17
Antworten
ully56

huhu,

da der mandarinensaft übrig bleibt, habe ich einen teil der milch durch den mandarinensaft (ca. 180 ml) ersetzt! und da der saft ja gesüßt ist, auch etwas weniger zucker genommen.
es hat uns gut geschmeckt, mal etwas anderes!

servus aus münchen

ully

08.10.2010 13:30
Antworten
Masy

Die Idee ist super,ich kenne das Kuchenrezept und fand es auch
immer lecker,aber auf die Idee wäre ich wohl nie gekommen.
Danke für den genialen Denkanstoss.
LG Masy

08.10.2010 13:36
Antworten
pukkimaus04

Hallo, ist bei uns sehr gut angekommen und wurde zum Teil schon aus dem Topf gegessen bevor ich überhaupt vernünftig servieren konnte. Tolles Rezept.
Danke.

VG, pukki

12.10.2010 21:38
Antworten
LolaMoe

Lecker und unglaublich schnell gemacht bei spontanem Heißhunger :)

02.01.2014 20:08
Antworten
Osorno-Dortmund

Hallo,

sag' mir, was ist an einem P u d d i n g erfrischend?

Gruß
Osorno-Dortmund

05.07.2014 12:38
Antworten
mietzimaus

Hallo,
hast Du den Pudding gemacht? fandest Du ihn nicht erfrischend? Sei's drum. Dein Kommentar war genau so überflüssig, wie meine Antwort darauf ;-)
mm

05.07.2014 18:44
Antworten
Chiliqueen

Aus "kalorientechnischen Gründen" habe ich den Schmand weg gelassen und einfach einen Teil der Milch durch den Mandarinensaft ersetzt. Ich finde es lecker und erfrischend :-), es stand auch ein paar Stunden im Kühlschrank.

25.01.2015 19:56
Antworten