Steckrübengemüse mit Mehlklößen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.03.2003



Zutaten

für
750 g Steckrübe(n)
150 g Fleisch (Bauchfleisch)
1 Zwiebel(n)
¼ Liter Gemüsebrühe
etwas Salz
etwas Pfeffer
½ Becher Schmand
500 g Mehl
¼ Liter Milch
4 Ei(er)
1 TL Salz
2 Brötchen, alte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Steckrüben waschen, schälen und in Stifte schneiden. Bauchfleisch und Zwiebeln fein würfeln, zusammen gut in einem Topf anbraten. Steckrüben kurz mitbraten und mit Gemüsebrühe aufgießen. Würzen und ca. 20-30 Minuten dünsten. Mit Schmand abschmecken.
Aus Milch, Eiern, Mehl und Salz einen nicht allzu steifen Teig bereiten. Brötchen würfeln und evtl. in etwas Butter anrösten und unter den Teig mischen und 1/4 Stunde den Teig quellen lassen. Klöße mit einem Esslöffel abstechen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Sehr lecker, heute nach Deinem Rezept gekocht. Wir lieben Steckrübengemüse. Ich habe schon öfter Steckrübeneintopf gekocht, aber dieses Rezept ist echt der Hammer. So gut wie nach diesem Rezept hat es mir noch nie geschmeckt. Zum Gemüse habe ich noch ein Lorbeerblatt und zwei Nelken gegeben. Leider hatte ich keine trockenen Brötchen und musste die Mehlklöße ohne machen. Ich kann mir vorstellen, dass es mit gerösteten Brötchenwürfen noch viel leckerer schmeckt. Liebe Grüße. Inge

26.11.2016 12:50
Antworten
bausti

Werde das Rezept am Wochenende probieren LG Anne

22.12.2004 15:19
Antworten
Greta

Hallo ! Da ich momentan eine Steckrübenschwemme habe werde ich dieses Rezept mal probieren ;-)) liebe Grüsse Greta

30.10.2004 10:47
Antworten