Pfirsich - Curry - Chutney


Rezept speichern  Speichern

würziges Chutney, gut zu Käse oder Hühnchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.09.2008 1376 kcal



Zutaten

für
500 g Pfirsich(e)
2 Zwiebel(n)
1 Chilischote(n), rote
2 Knoblauchzehe(n)
1 Handvoll Minze
175 ml Essig, (Honigessig)
150 ml Pfirsichsaft
250 g Gelierzucker, 3:1
1 EL Curry, bitte nur hochwertigen verwenden!
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
1376
Eiweiß
9,39 g
Fett
2,99 g
Kohlenhydr.
316,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Pfirsiche schälen und entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chili ebenfalls fein würfeln. Die Minze fein hacken.

Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Unter regelmäßigem Rühren ca. 1 Stunde einkochen lassen. Vorsicht: brennt leicht an.

Das Chutney in Gläser füllen und diese gestürzt auskühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SuLinus

Eine sehr leckere Art Pfirsiche zu verwerten! Die "Opfer" ;-) meines ersten Versuchs dieser Art waren meine Eltern und die Damen aus dem Spanisch-Kurs meiner Mum - alle waren begeistert! Ist für die nächste Pfirsich-Saison ins Repertoir aufgenommen.

15.09.2016 22:23
Antworten
Isa1805

Super Rezept, himmlisches Chutney ... Hab es gerade in 3 facher Menge gekocht. Aber mal einen Tipp in Bezug auf die Minze, auch wenn die Kommentare schon sehr alt sind. Sollte es mal keine Minze geben, kann man auch wirklich gut Einen starken Pfefferminztee kochen und mit einkochen... Klappt super, wenn natürlich frische Minze schöner aussieht. Danke für das Rezept !

30.08.2015 13:06
Antworten
calla20

Super Rezept, dass einfach umzusetzen ist. Es schmeckt wirklich lecker und ich freu mich schon auf das nächste Grillen. Einige Gläser werde ich verschenken und gehe davon aus, dass die restlichen eingefrorenen Pfirsiche schon bald ihre Verwendung als Nachschub für das leckere Chutney finden. Viele Grüße calla20

05.08.2014 20:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe es heute nachgekocht und auch schon die Reste probiert. Eine wahre "Geschmacksexplosion" kann ich nur sagen. Super lecker.... Ich habe den Gelierzucker erst kurz vor Ende der Kochzeit (3 Minuten) zugegeben, dadurch brennt es nicht so schnell an. Vielen Dank für das tolle Rezept.

08.09.2013 17:46
Antworten
Angel44

Ich habs mit weißem Zucker und Orangensaft gemacht - sooooo lecker!!!! Vielen Dank!!!!

21.08.2013 21:13
Antworten
schnitthepper

5 Sterne von mir für dieses Chutney. Die Minze konnte ich leider nicht besorgen, aber es schmeckt auch ohne sehr gut!

13.07.2010 08:01
Antworten
Annelore

Hallo Da habe ich eine Frage :Muß es Gelierzucker sein .Oder geht auch Brauner Rohr Zucker . LG annelore

17.09.2009 15:55
Antworten
bushcook

Hallo, muß nicht, es geht sogar weißer Zucker. Du mußt es halt dann länger einköcheln lassen, damit mehr Flüssigkeit verdampft. lg bushcook

17.09.2009 16:19
Antworten
Annelore

Gut das dachte ich mir .Weißen Zucker mag ich nicht so für solche Dinge .Lieber den Rohrzucker ,da meine ich einfach der ist "würziger " lg annelore

17.09.2009 16:37
Antworten
ArwenDoll

ich habe dieses Chutney bereits im letzen Jahr gemacht. Es war super lecker. Meine Schwiegeroma (95) hat das zum Frühstück gegessen?! Ich habe schon wieder Vorbestellungen von meiner Familie. Vielen Dank für dieses Rezept LG ArwenDoll

10.09.2009 11:04
Antworten