Aufstrich
Basisrezepte
Deutschland
Europa
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Herbst
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kornelkirschen - Marmelade mit Birnen

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 05.09.2008 3152 kcal



Zutaten

für
300 g Birne(n), Klapps Liebling
300 g Mus von Kornelkirschen, gekocht aus den Früchten
½ Zitrone(n), den Saft
250 g Gelierzucker, 3:1

Nährwerte pro Portion

kcal
3152
Eiweiß
51,65 g
Fett
196,33 g
Kohlenhydr.
299,04 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Kornelkirschenmus wird aus den Kornelkirschen mit ein wenig Wasser gewonnen, indem sie ausgekocht werden und durch ein Sieb gedrückt.
Alles, so auch die geschälten und entkernten Birnen welche in dünne Scheiben geschnitten wurden, werden nach Anweisung auf der Packung dann in einen Topf gegeben und 4 min. gekocht.
Die fertige heiße Marmelade wird dann in heiße, vorbereitete Twist-Off-Gläser gegeben und verschlossen.
Die Marmelade schmeckt super.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

desito1986

Ein tolles Rezept! Aber das Verfahren mit dem zerdrücken durch ein Sieb ist sehr schwer. muss man die Früchte davor nicht lieber entkernen ?

01.09.2017 20:31
Antworten
Kräuterjule

Ja, muss man. :-)) Es macht viel Arbeit. lohnt sich aber. weil der Geschmack super.

02.09.2017 18:34
Antworten
Rijan23

Servus! Ein tolles Rezept, vielen Dank! Mein erster Kommentar hier

12.10.2016 12:19
Antworten
Livequeen

huu Kräuter jule danke für das super rezept. ich fange gerade erst an mit wildobst zu arbeiten,war echt ne erfahrung wert und mega mega leckaaaaaaaaa! wie komme ich den in deine Kräutergruppe um mehr über Natur zu erfahren. lg carmen

10.09.2012 23:35
Antworten
vanzi7mon

Nachtrag: Eine schöne Konsistenz hat die Marmelade auch. LG vanzi7mon

30.08.2012 16:04
Antworten
Lunto

Ich habe diese Marmelade vor ein paar Wochen eingekocht und muss sagen (als absoluter Kornelkirschen-Neuling), wirklich sehr gut. Der Geschmack erinnert mich an ein frisches, aromatisches Erdbeergelee, wobei ich hier leider etwas "enttäuscht" war da ich erwartet hätte dass die Kornelkirschen irgendeinen ganz besonderen Eigengeschmack hätten, was in der Marmelade leider nicht rübergekommen ist (vielleicht nehm ich nächstes Jahr ein anderes Kornelkirschen/Birnenverhältnis von 2 zu 1 statt 1 zu 1 wie hier angegeben da unsere Birnensorte vielleicht etwas zu geschmacksintensiv ist und die Kornelkirschen etwas ausgespielt hat?). Aber nichtsdestotrotz, da das Rezept eine vorzügliche Marmelade mit toller Farbe und guter Konsistenz ergeben hat gibt´s von mir wohlverdiente 4 Sterne.

05.10.2011 23:58
Antworten
backe_gern

Hallo Kräuterjule, das stimmt die sind fast schon süß! Als wir unser Haus kauften, war der Strauch schon auf dem Grundstück. Am Anfang hab ich mich immer über den ganzen Dreck, den die Kirschen machen geärgert. Bis meine Schwiegermama mir erklärt hat, was man mit den Kirschen alles machen kann und das sie echte Vitamin C-Bomben sind. Und jetzt bin ich froh, dass wir einen haben. ;-) LG Katrin

04.09.2009 20:14
Antworten
Kräuterjule

Hallo Katrin, ist ja nun auch keine Kirsche, sondern die Frucht eines Hartriegels. Mehr darüber zu lesen in meiner Kräutergruppe. VG Jule

04.09.2009 20:37
Antworten
backe_gern

Hallo Kräuterjule, da hab ich mir so überlegt, wie das wohl schmecken könnte.... und siehe da ein Rezept in der Datenbank!!! ;-) Das Probier ich heute noch aus. Kornelkirschenmus hab ich nämlich schon. Letze Woche hab ich eine Pfirsich-Kornelkirschen-Marmelade (500g Kornelkirsche, 500g kleinegeschnittener, geschälter Pfirsich und 2:1 Gelierzucker) und eine Zwetschgen-Kornelkirschen-Pfirsichmarmelade gekocht. hmhmhm sooooo lecker!!! Schön, dass noch jemand hier die Kornelkirsche so oft verwertet. Ich hab einen riesigen Strauch im Garten und dieses Jahr Kirschen ohne Ende! Verwende aber immer nur die ganz dunklen, fast schwarzen. Wie machst Du das denn? LG Katrin

04.09.2009 15:50
Antworten
Kräuterjule

Hallo Katrin, ich nehme die in der den Anlagen und dann eben die ganz Dunklen. Die sind fast schon süß. Im Garten einen Busch oder Baum zu haben ist ja super. VG Kräuterjule

04.09.2009 19:58
Antworten