Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Braten
Frühling
Kartoffeln
Pilze
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Spargel-Geschnetzeltes mit Rösti

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 05.09.2008 462 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), mehligkochend
50 g Butterschmalz
750 g Spargel, weiß
1 Schalotte(n)
250 g Kräuterseitlinge
2 EL Öl
150 ml Gemüsebrühe
100 g Doppelrahmfrischkäse
1 Zitrone(n), bio
30 g Parmesan
Zitronenpfeffer
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
462
Eiweiß
14,74 g
Fett
27,08 g
Kohlenhydr.
37,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln waschen und mit der Schale etwa 12 Minuten kochen, so dass sie noch nicht ganz gar sind. Abgießen und etwas abkühlen lassen. Die lauwarmen Kartoffeln schälen und auf der Rohkostreibe grob raffeln. Leicht salzen und in 4 Portionen teilen.

Etwas Butterschmalz in einer kleinen beschichteten Pfanne (Ø 18 cm) erhitzen. Darin nacheinander 4 Rösti von jeder Seite in etwa 6-7 Minuten goldbraun braten. Die Rösti im Backofen bei 100 Grad, Umluft 75 Grad, Gas kleinste Stufe, warm halten.

Den Spargel schälen, die Enden abschneiden, den Spargel in Stücke schneiden und längs halbieren. Die Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Pilze putzen und halbieren oder vierteln.

Das Öl erhitzen und den Spargel darin kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und die Schalotten darin anbraten. Die Pilze dazu geben und rundum braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spargel wieder dazu geben.
Die Brühe angießen und den Frischkäse unter Rühren darin schmelzen. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und etwas Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Die Zitrone auspressen. Das Geschnetzelte mit Salz, Zitronensaft, Pfeffer und Zitronenpfeffer abschmecken. Den Parmesan darüber hobeln und ein paar Zitronenzesten darüber streuen.

Zusammen mit den Rösti servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

matice03

Super lecker. Selbst mein Mann sagte: Da braucht man gar kein Fleisch!

25.05.2020 14:33
Antworten
lalalalalalala

Hallo Kissi, ich habe dein Rezept getestet und bin begeistert. Habe mich an das Rezept gehalten außer dem Frischkäse und der Gemüsebrühe habe ich Obers mit Gemüsebrühe verfeinert und einkochen lassen und ich hatte grünen Spargel ( aus dem Garten). Foto ist hochgeladen und 5***** Liebe Grüße Elfi

05.06.2019 19:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe mich zwar nicht genau ans Rezept gehalten (grüner Spargel, frischer Kerbel und zu Spaghetti statt zu Rösti), aber ich denke schon, dass ich sagen darf, es war köstlich! Vielen Dank fürs Rezept Iome

23.04.2010 19:40
Antworten
Kissi

Hallo Apfelzweig, einen lieben Gruß zurück und vielen Dank für das Foto. Kissi

17.06.2009 20:05
Antworten
Apfelzweig

Hallo, aus Zeitgründen habe ich fertigen Kloßteig genommen. Das Rezept ist eine schöne Anregung und schmeckt sehr lecker. Ein Foto ist unterwegs. Ein lieber Gruß Apfelzweig

30.05.2009 12:40
Antworten