Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Saucen
Dips
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Resteverwertung
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Gemüsepuffer mit Kräutersauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 04.09.2008



Zutaten

für
1 ½ kg Gemüse, z. B Kartoffeln, Karotten, Sellerie, Fenchel, Kohlrabi, Lauch und Zwiebeln
2 Ei(er)
Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
Muskat
Körner nach Belieben
Butterschmalz
2 Becher saure Sahne
Kräuter, frische, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Gemüse (Hier kann gewählt werden, was schmeckt. Es empfiehlt sich aber mindestens ein geschmacksintensives Gemüse, wie Sellerie, zu verwenden, da die Puffer sonst etwas lasch schmecken.) mit der Küchenmaschine grob raspeln. Mit den Eiern vermischen und so viel Semmelbrösel dazu geben, dass eine gerade formbare Masse entsteht. Gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und nach Belieben Körner untermischen. Tipp: einen Probe-Puffer braten und danach ggf. nachwürzen.

Aus jeweils 2 EL der Masse kleine Puffer formen und bei eher niedriger Temperatur langsam in Butterschmalz braten. Achtung, die Puffer werden schnell braun!

Für die Sauce die saure Sahne mit den Kräutern vermischen. Die Sauce bleibt kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

toertchen

Sehr lecker. Das Ganze ist ja in unterschiedlichster Variation möglich. So ist es das ideale "Resteverwertungsessen". Sogar für Kinder super geeignet, welche mit Gemüse nicht wirklich viel anfangen können. Ich habe auch noch ein paar Krümel Käse (Reste vom Pizzakäse) mit reingerührt. Das hat auch ganz gut gepasst. Danke für die Idee.

12.01.2013 21:50
Antworten
migi78

Wirklich sehr lecker! Ich hatte bei Puffern oft das Problem, dass sie zu flüssig waren, oder beim braten "auslaufen". Mit den Semmelbröseln kommt es nicht dazu. Wird beim nächsten Mal wieder so gemacht! Ich hab übrigens zu der Soße noch etwas Knoblauch zugegeben. Geschmackssache, aber ich finde das gehört dazu ;-)

13.05.2012 19:37
Antworten
Rosalie49

Dieses Rezept hat uns wirklich begeistert. Sehr lecker!!!!!!!!!! Foto ist auch unterwegs. Grüße Rosalie

07.12.2010 13:08
Antworten