Bewertung
(10) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.09.2008
gespeichert: 138 (1)*
gedruckt: 1.814 (21)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n), rote
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Dose Tomate(n), geschälte
1 Handvoll Basilikum
5 EL Olivenöl
 etwas Peperoncini
 etwas Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses schnelle und einfache Gericht macht sich sehr gut auf einem Buffet oder auch als Beilage zum Grillen. Es kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden. Da ich gerne scharf esse, bin ich immer sehr großzügig mit dem Peperoncino.

Die Paprikaschoten putzen und in grobe Stücke schneiden.

Das Olivenöl (je nach Geschmack kann man auch ruhig etwas mehr als 5 EL nehmen) in einem Topf sehr heiß werden lassen und die Paprikastücke zugeben. Nun heißt es Geduld bewahren! Die Paprikastücke sollen so lange bei starker Hitze angebraten werden, bis die Haut Blasen wirft und (dunkel)braune Stellen bekommt.
In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und würfeln. Die Dosentomaten abtropfen und grob zerteilen.
Die Hitze herunterschalten, dann die Zwiebelwürfel und den Knoblauch zugeben und so lange mitbraten, bis sie leicht Farbe bekommen. Nun die Dosentomaten, Salz und Peperoncino zufügen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten gar kochen. Die Hitze ganz herunterschalten und die Basilikumblätter unterrühren. Noch einmal nach Bedarf abschmecken.