Wildschweinfilets mit Orangensauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 03.09.2008



Zutaten

für
4 Scheibe/n Filet(s) vom Wildschwein (je ca. 2 - 3 cm dick)
4 EL Butter
1 Orange(n), unbehandelt
4 EL Wildfond
1 EL Zitronensaft
4 cl Grand Marnier
1 TL Speisestärke, in wenig Wasser angerührt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Filets werden auf beiden Seiten leicht geklopft und mit etwas Pfeffer und Salz eingerieben. Butter in der Pfanne erhitzen, die Filets hineingeben, die Hitze reduzieren und die Filets von beiden Seiten anbraten. Bei niedriger Hitze noch 3 Minuten auf jeder Seite weiterbraten. Herausnehmen und warm stellen.

Das Fett abgießen. Aus der Orangenschale Julienne schneiden, kurz blanchieren und den Saft auspressen. Butter, Wildfond, Orangensaft und -schale, Zitronensaft, Grand Manier und Speisestärke in die Pfanne geben, etwas einkochen und abschmecken.

Die Filets in die Soße geben, kurz darin ziehen lassen. Als Beilage können Rotkraut und Kartoffelplätzchen gereicht werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carrara

Wirklich einfach und toll. Mit dem Grand Marnier war ich etwas großzügiger und gebunden habe ich mit Beurre manié. Danke für das Rezept Carrara

26.01.2019 20:39
Antworten
Cooking_Alex_1979

Ach ja, als Beilage habe ich Schupfnudeln gekochte und mit Dill und Margarine angerichtet und Apfelrotkohl erhitzt. Außerdem habe ich nur den milderen rosa Pfeffer aus der Mühle zum Würzen genommen, da ich beim Pfeffer oft zu ausgiebig bin. Mit Grand Marnier und schwarzem Pfeffer ist der Geschmack sicher etwas herber und schärfer, was ich beim nächsten Mal zu tun gedenke :D

07.01.2018 23:30
Antworten
Cooking_Alex_1979

Tolles Rezept. Für die alkoholfreie Variante habe ich etwas mehr Wildfont genommen und 2 Orangen seziert, also deren Fruchtfleisch püriert. Insgesamt war es dann sehr fruchtig, was aber gut zum Fleisch passte. Das nächste Mal machen wir es wie beschrieben mit Grand Marnier :D

07.01.2018 22:03
Antworten
Sassy_Sparrow

Herrlich! Heute gab es das wunderbare Wildschweinfilet und wir sind immernoch hin und weg! Ganz toll! Habe die Menge des Wildfonds auf 200ml erhöht und die Sauce war oberlecker. Um auf Nummer Sicher zu gehen, hab ich beim Ziehen lassen des Filets in der Sauce ein Fleischthermometer genutzt und ruck zuck gab es 62°C Kerntemperatur. Perfekt! Dazu gab es Spätzle und Rotkohl. Danke für so ein schönes Rezept!!!

10.10.2015 23:39
Antworten
Hemingway19

Hallo Sassy_Sparrow, entschuldige bitte die etwas verspätete Antwort. Aus der unbehandelten Orange werden Julliene aus der Schale geschnitten und kurz blanchiert. Der Rest der Frucht wird ausgepresst und ergibt den im nächsten Satz gesondert erwähnten Orangensaft! Gutes Gelingen!

06.10.2015 22:52
Antworten
Sassy_Sparrow

Würde das Rezept gern nachkoch, steh aber ein wenig wie der Ochs vorm Berg: Orangenschalen-Julienne blanchieren - tatsächlich in heißem Waser blanchieren, abschrecken mit kaltem Wasser und dann auspressen? Oder hab ich das mißverstanden? Gibt es einen Tip, wie man die Julienne am Besten auspresst? Danke für die Hilfe!

29.09.2015 03:53
Antworten