Mon Cheri-Likör aus dem Thermomix


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.09.2008



Zutaten

für
10 Konfekt (Mon Cheri)
200 g Zucker
200 g Sahne
3 Eigelb
270 ml Kirschwasser (alternativ auch Wodka oder Obstler)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Mon Cheri kurz bei Stufe 6 zerkleinern. Dann Zucker, Sahne und Eigelb zugeben und alles 8 Minuten/ 80°C/ Stufe 3 schmelzen lassen. Nach 4 Minuten das Kirschwasser durch die Deckelöffnung laufen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Der_Graf1970

Habe das Rezept mit dem Gourmetmaxx 10in1 gemacht und muss sagen das er sehr gelungen ist. Danke für das Rezept

04.05.2019 16:43
Antworten
roclau

Hallo, SYasminaF, schnell gemacht und superlecker! Meistens mache ich ihn zum Kartenabend und da wird er noch heiß getrunken. Noch ein Sahnehäubchen drauf ... LG Claudia

09.12.2018 14:40
Antworten
VivienKarolin

Sollte man eine „Ziehzeit“ einplanen? Oder kann man den sofort servieren?

11.03.2018 00:04
Antworten
SYasminaF

Sobald er ausgekühlt ist. ;)

12.03.2018 14:54
Antworten
BrittaMüller1981

Hallihallo... wie lange ist der Likör wohl in etwas haltbar? Lg

08.11.2017 12:34
Antworten
paehm

Hallo, ich habe diesen Likör (ohne Thermomix) für meinen Mann zum Geburtstag gemacht, er fand ihn lecker, aber er hat den Kirschgeschmack etwas vermisst, der ging wohl unter. Ich habe ihn folgender maßen gemacht: - erst die Mon--Cheri in der Sahne mit dem Pürierstab zerkleinert, dann das ganze in einem Milchtopf auf dem Herd erhitzt, bis die Schoki geschmolzen war - dann Zucker und Eigelb dazugegeben und noch 10 min. bei geringer Hitze unter gelegentlichem Umrühren weiter heiß werden lassen - dann das Ganze noch mal gründlich mit dem Pürierstab durchgearbeitet und abgefüllt. Beim nächsten Mal werde ich wohl noch Kirschsaft oder pürierte Kirschen hinzugeben, damit es mehr nach Kirsche schmeckt. Danke für die Anregung, LG paehm

15.12.2008 14:27
Antworten
SYasminaF

Hallo paehm, vielleicht könnte man auch Kirschlikör nehmen, um mehr Kirschgeschmack zu bekommen. Ich probier´s mal aus! ;) LG SYasminaF

16.12.2008 16:20
Antworten
ronjajoschi

Hallo! Wir haben noch ein bißchen übrig gehabt und ihn dann zwei Wochen später getrunken. Da hat er definitiv mehr nach Kirsche geschmeckt und man hat den Alkohol mehr geschmeckt. =)

01.05.2011 19:29
Antworten
0Emma

Hallo! Was ist denn ein Thermomix? Kann man das Rezept auch ohne so ein Gerät machen? Liebe Grüße Emma

07.09.2008 10:26
Antworten
SYasminaF

Hallo Emma, ein Thermomix ist eine etwas bessere Küchenmaschine. Sicherlich kannst Du das Rezept auch so probieren: Die Pralinen mit dem Stabmixer zerkleinern und dann mit Zucker, Sahne und Eigelb langsam in einem Topf schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen und dann das Kirschwasser zugeben. Versuch macht klug. ;-) Falls Du es probierst, dann würde ich mich über eine Rückmeldung von Dir freuen! LG SYasminaF

07.09.2008 21:33
Antworten