Sommerlich leichte Salzburger Nockerl mit Beeren


Rezept speichern  Speichern

so luftig zart ist sonst keine Backware!

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.09.2008 215 kcal



Zutaten

für
etwas Butter für die Form
6 Eiweiß
40 g Zucker, feiner
1 Prise(n) Salz
4 Eigelb
3 EL Mehl
200 g Beeren nach Wahl (frische oder TK)
etwas Puderzucker zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine mittelgroße Auflaufform oder vier kleine Förmchen mit Butter einfetten. Tiefgekühlte Beeren jetzt auftauen lassen, frische Beeren putzen.

Das Eiweiß mit dem Zucker und dem Salz cremig steif schlagen, so dass es glänzt.
Nun das Eigelb vorsichtig unterheben. Das Mehl auf die Masse sieben und ebenfalls vorsichtig (!) unterheben, bis eine luftige, homogene Masse entsteht.

Die Beeren (bei tiefgekühlter Ware) abtropfen lassen und in die Form geben. Die Nockerl-Masse in drei Portionen in die Auflaufform geben und jede Portion leicht hochziehen, sodass jeweils eine Spitze dabei entsteht.

In den heißen Backofen geben und auf mittlerer Schiene ca. 18 bis 20 Minuten backen. Währenddessen den Backofen nicht öffnen!

Mit Puderzucker bestäubt sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aloisia

Sehr gut, ich habe es ohne Beeren gemacht und dafür als Beilage Preiselbeerkompott genommen.Passt sehr gut dazu lg aloisia

03.09.2010 19:11
Antworten