Eintopf
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Kartoffeln
Kinder
Reis
Schnell
Suppe
einfach
fettarm
gekocht
spezial
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Reissuppe mit Hühnchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Gelinggarantie, fettarm, schnell gemacht, beliebt bei Kindern

20 min. normal 02.09.2008



Zutaten

für
1 Bund Suppengrün (Lauch, Sellerie und Möhre)
1 kleine Zwiebel(n), geachtelt
1 Beutel Reis
2 Liter Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe (8 TL instant)
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
300 g Kartoffel(n)
3 Spritzer Maggi
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zuerst wird das ganze Gemüse geputzt und gewürfelt (Lauch, Sellerie, Möhre, Kartoffeln). Dann schneidet man das Fleisch in kleine Stücke. In der Zwischenzeit setze ich 2 Liter Wasser auf. Kocht das Wasser, rühre ich das Brühpulver und Maggi ein, und gebe dann das Gemüse, den Reis, die Zwiebel und das Fleisch hinzu, außerdem ein Lorbeerblatt, das ist wichtig für den Geschmack.

Das Ganze lasse ich 20 Minuten köcheln. Am Schluss schmecke ich die Suppe mit Salz, Pfeffer, Maggi und ggf. noch etwas Brühpulver ab.

Zur Suppe gibt es Brötchen.

Die Suppe kann so auch mit Rindfleisch zubereitet werden. Auch sehr lecker. Das Fleisch muss aber dann mindestens 30 Minuten kochen. Gemüse und Reis dann erst nach 10 Minuten Kochzeit hinzugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

Jars777

Ich koche diese Suppe gerade und frage mich wann man den Reis dazu tut???? Werde es wohl einfach mit reintun... hoffe es geht gut. :-)

12.02.2009 19:05
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Jars777,

der Reis wurde im Rezept ergänzt.

Liebe Grüße
Heidi

Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

23.02.2017 12:59
Antworten
lilymaus06

Die Suppe gab es grad bei uns zu Mittag und hat sehr gut geschmeckt. Danke für das einfache Rezept!

Bei uns gibt es als Einlage immer noch kleine Semmelklößchen.

Dazu benötigt man:

2 TL Magarine oder Butter
1 TL Mehl
1 Ei
9-11 EL Semmelbrösel
1 Brötchen (eingeweicht)
etwas Salz
ordentlich Muskat

Alles gut durchmischen und die letzten 10 min einfach mit in die Suppe geben.

28.02.2009 11:22
Antworten
Katina_Fabian

schade das die suppe auf hefeextrakt und geschmacksverstärkern basiert.

10.09.2010 09:26
Antworten
Miekebolle

Das kann man doch ersetzen, z.B. zu Beginn Zwiebeln mit andünsten, dann die Flüssigkeit mit Maggikraut u.Ä. kochen, einfach ein bisschen ausprobieren. Mein Mann bekommt so immer einen guten
" Brühegeschmack " hin!

06.10.2010 21:22
Antworten
Zaubi3107

Hallöchen Du schreibst was von Kartoffeln bei den Zutaten allerdings unten werden sie dann nicht mehr erwähnt . Gehören sie jetzt mit un die Suppe oder doch nicht ? lg

23.02.2017 11:19
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Zaubi3107,

die Kartoffeln gehören hier zum Gemüse. "Zuerst wird das ganze Gemüse geputzt und gewürfelt (Lauch, Sellerie, Möhre, Kartoffeln)."

Liebe Grüße
Heidi

Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

23.02.2017 12:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bei mir war es ein Suppenhuhn und Kartoffel hatte ich keine. Aber es war sehr fein. Danke für das Rezept. LG Bianca

06.04.2017 18:01
Antworten
SuperNiklas09

Super Rezept was es morgen gleich zum Mittag gibt. Bei mir gibt es aber noch kleine Gehacktes Bällchen mit rein

26.12.2017 18:10
Antworten
Jennifer2402

Hallo,
Ich würde gern ein Suppenhuhn nehmen, da der Geschmack noch Mal besser ist.
Wie lange muss man ein 1000g Suppenhuhn etwa kochen?

LG

23.01.2018 18:26
Antworten