Miesmuscheln ostfriesische Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.11.2003 976 kcal



Zutaten

für
2 kg Miesmuschel(n)
1 Bund Suppengrün
1 EL Butter
3 Zwiebel(n)
15 Pfefferkörner
5 Lorbeerblätter
Salz
¼ Liter Weißwein

Nährwerte pro Portion

kcal
976
Eiweiß
109,90 g
Fett
30,96 g
Kohlenhydr.
42,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Muscheln zunächst gründlich waschen und bürsten.

Dann einen Sud in einem Topf aus Wasser, dem Weißwein, Suppengrün, den in Scheiben geschnittenen Zwiebeln, einem Klacks Butter, Salz, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern herstellen und alles ca. 1/4 Stunde kochen lassen. Schließlich die Muscheln hinzufügen, eventuell noch Wasser zugießen. Die Muscheln müssen ganz bedeckt sein und etwa 6 Minuten sprudelnd kochen. Nur die einwandfreien Muscheln öffnen sich beim Kochen, die geschlossenen wegwerfen.

Die Muscheln in einer vorgewärmten großen Terrine servieren

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

charly2006

Hallo Kruemmel, heute so zubereitet. Sehr schmackhaft. Habe noch ein bisschen Thymian beigefügt. Tut dem Fischgericht ganz gut. Sonst Spitze. LG der Charly

05.03.2018 17:46
Antworten
hapesu

Der Sud wird schmackhafter, wenn man das kleingeschnittene Gemüse zuerst mit der Butter oder etwas Öl anbrät und dann mit dem Wein ablöscht. Erst dann das Wasser und die Muscheln hinzugeben. Gruß von hapesu

03.10.2017 16:38
Antworten
Bräsekötchen

Moin, sehr gutes Rezept. Hatte keinen Wein im Haus, gab stattdessen 2 EL Essig dazu. Mjam. Grüße vom Bräsekötchen

31.08.2017 22:23
Antworten
Cohal

Hallo, hat lecker geschmeckt, Foto lad ich gleich hoch, Grüßle cohal

21.02.2017 08:41
Antworten
mayamaitai

Sehr leckeres Rezept :-) wir haben ein Rezept ohne Knoblauch gesucht und wurden positiv überrascht! Gerne wieder

24.01.2015 21:21
Antworten
Bine-T

Super lecker! Das bekomme sogar ich, als Anfängerin, super hin! Habe die Muscheln schon zweimal nach diesem Rezept gekocht und bin grade schon wieder dabei! :))

03.12.2014 18:50
Antworten
fuchs_koch

Hier noch ein kleiner Tip bevor man die Muscheln kocht: Alle unversehrten und geschlossenen Miesmuscheln kommen in eine große Schüssel mit kaltem, ungesalzenen Wasser (oder in die mit Wasser gefüllte Spüle). Dort sollten sie 1-2 Stunden bleiben und dann erst zubereitet werden (so stoßen sie aufgenommenen Sand aus).

30.10.2014 13:20
Antworten
Hedi13

Haben gestern Abend die ersten Muscheln gegessen,diese Art schmeckt uns am besten. Dazu nehmen wir immer Schwarzbrot mit Butter lg Hedi

15.11.2013 18:43
Antworten
C_Müller

Hallo Kruemmel, genau so müssen für mich Miesmuscheln schmecken. Wir haben das Rezept gestern ausprobiert und waren begeistert. Vielen Dank für dieses einfache und gute Rezept. Gruß C.Müller

04.12.2011 08:57
Antworten
Riddel

Gestern abend gab's bei uns die ostfriesischen Miesmuscheln. Dazu ein Gläschen trockenen Weißwein und Brot mit Kräuterbutter - seeeeehr lecker! 1000 g pro Nase müssen es aber mindestens sein. An der Zusammenstellung der Zutaten ist absolut nichts auszusetzen! LG Riddel PS: Die Bildchen sind leider nichts geworden - vielleicht beim nächsten Mal....

07.02.2009 14:05
Antworten