Spaghetti mit Spinat-Frischkäsesoße und gebratenen Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.09.2008



Zutaten

für
400 g Spaghetti
1 Pck. Blattspinat, TK
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Schälchen Frischkäse
200 g Kirschtomate(n)
100 ml Milch oder Sahne
Muskat
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Parmesan, frisch geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Spaghetti in einem Topf mit genügend Wasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel klein würfeln und in einer großen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Den angetauten Spinat dazu geben und warten bis er vollständig aufgetaut ist. Dann den Frischkäse dazu geben und Milch oder Sahne angießen (evtl. etwas mehr verwenden). Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gegarten Nudeln in die Soße geben und alles gut vermischen.

Währenddessen in einer separaten Pfanne die Kirschtomaten in etwas Olivenöl scharf braten, bis sie ein wenig aufplatzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Alles auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

onkeljürgen

OK, aber nicht der Knaller. Hat uns leider allen nicht so gut geschmeckt. Über Geschmack lässt sich aber streiten.

04.07.2022 18:49
Antworten
rautenengel_1887

Moin! Vielen Dank für das einfache und dennoch mega leckere Rezept!!! Habe auch ordentlich Knoblauch und Zwiebeln in den Spinat gemacht und die Milchprodukte durch pflanzliche ersetzt, da wir Veganer in der Familie haben. Super lecker!!!! Gibt es auf jeden Fall öfter LG Rautenengel

14.05.2022 08:38
Antworten
HansDampfamTopf

Ein ganz super Gericht - auch für Gäste! Habe in der Spinatsauce noch Knoblauch verwendet. Hatte noch Hähnchengeschnetzeltes vom Vortag als Beilage- auch das war lecker! Aber das Gericht ist auch ohne Beilagen total nach meinem Geschmack!

06.02.2022 17:20
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, ein sehr schönes Rezept und zudem auch noch recht schnell gemacht. Mit den geschmolzenen kleinen Tomaten auch noch ein Eyecatcher. Das mache ich gerne mal wieder. LG von Sterneköchin2011

31.01.2022 13:13
Antworten
dilarapia

Ich hab schon etliche Spinatnudeln ausprobiert, aber diese sind göttlich! Mega gut, kommt ins Kochbuch :-)

13.10.2020 13:31
Antworten
FSelter

Top! Habe frischen Blattspinat genommen und den Parmesan schon beim Kochen untergerührt - klappt auch. Super einfach und super lecker!

31.10.2016 11:37
Antworten
elfe_78

Heute gekocht, wir sind begeistert! Lediglich die Mengenangabe für den Spinat hat mich ein wenig irritiert... hab dann einfach 500g genommen. Gibt ja unterschiedlich große Packen/Beutel im TK ;) Das wirds auf jeden Fall wieder geben!

10.01.2013 19:38
Antworten
Superfee

Also ich vergebe absolut selten 5 Sterne, aber für dieses Gericht gebe ich die volle Punktzahl gerne. Versteh gar nicht warum es nur so wenige Kommentare bekommen hat bisher. Habe es nur minimal abgewandelt. Zum Spinat habe ich außer der Zwiebel noch frischen Knobi gegeben für uns ein Muss bei Blattspinat. Mein Frischkäse hatte 11% Fett weniger geht sicher auch. Habe Milch und Kaffeesahne 4 % Fett gemischt , etwas mehr Kaffesahne als Milch genommen. Super Konsistenz bekommt man durch die Kaffeesahne. Ansonsten alles wie hier im Rezept beschrieben, auch ohne Parmesan MEGALECKER spart ja noch ein paar Kalorien ein. Wird es am Besten gleich morgen wieder geben ;o) Leichtes, günstiges und sehr schmackhaftes Gericht, danke ! LG die Superfee

04.09.2012 15:18
Antworten
engelchen666

mein mann isst zwar nicht gerne blattspinat aber selbst er war von dem gericht begeistert. ich finde grade die tomaten geben dem gericht den letzten kick... wirklich absolut spitze!!!!

25.01.2010 18:50
Antworten
Clarissa08

Wirklich suuuper lecker - ganz einfach und ratz fatz zu kochen !

05.03.2009 18:21
Antworten