Supersaftiger Apfelkuchen


Rezept speichern  Speichern

Äpfel pur!

Durchschnittliche Bewertung: 4.8
 (1.091 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.09.2008



Zutaten

für
125 g Margarine oder Butter, weiche
125 g Zucker
3 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
250 g Mehl
1 ½ kg Äpfel, geschälte, entkernte
Fett für die Form
viel Butter zum Bestreichen
viel Zucker oder Zucker und Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Aus der Margarine oder Butter, dem Zucker, den Eiern, dem Backpulver und dem Mehl einen Rührteig kneten. Die Äpfel in große Stücke schneiden (je nach Größe der Äpfel z. B. Achtelstückchen) und unter den Teig heben. Das Ganze dann in eine gefettete Springform geben und etwas glätten (wenn auch leichter gesagt als getan).

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf der unteren Schiene ca. 50 bis 55 Minuten backen. Nach 45 Minuten mit viel Butter bestreichen und mit ordentlich Zucker oder Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

Falls der Kuchen schon früher braun werden sollte, den Kuchen einfach für die restliche Backzeit mit Backpapier abdecken.

Lecker, super saftig und passt super zu Schlagsahne. Es scheint zwar, dass es zu viele Äpfel sind im Verhältnis zum Teig, aber keine Angst. Der Teig sucht sich seinen Weg durch die Äpfel und dient eigentlich nur als zusammenhaltende Form für die Äpfel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FaceTwo

Ein ganz tolles und einfaches Rezept. Dachte zuerst ich hätte mehr Äpfel wie Kuchen aber ging schön auf und sah dann doch aus wie Kuchen. Habe Rapsöl statt Butter genommen und noch bisl Apfelkuchengewürz rein getan. Mache ich sicherlich wieder.

29.06.2020 14:01
Antworten
NinoNilpferd

Habe diesen Kuchen schon unzählige Male gebacken und er war immer wieder ein Gedicht! Da ich gestern noch etwas Rhabarber übrig hatte, habe ich diesen in Stückchen geschnitten und mit in den Teig gegeben... und was soll ich sagen, auch mit Rhabarber schmeckt er himmlisch!

21.06.2020 10:51
Antworten
Argtu

Ich liebe das Rezept! Sehr lecker, simple und schnell. Persönlich mache ich weniger Äpfel rein und einen Schuss Milch, damit der Teig geschmeidiger und fluffiger ist.

18.06.2020 12:01
Antworten
anglet

Der Kuchen ist super...! Gerade hier finde ich es schräg Wenn wer 1 Punkt abzieht.. weil da Nüsse fehlen..Mir fehlt hier gar nichts!

17.06.2020 21:27
Antworten
Stoffel286

Der Kuchen ist super lecker und auch einfach zu machen! Gäste waren begeistert!!! Kann man diesen auch mit Rhabarber machen?

12.06.2020 14:06
Antworten
Lisa-Simpson

Jau, der Kuchen ist ein echter Genuss!! Dieser Duft, der durch das Haus zieht....hmmmm... Ich habe noch ein Tütchen Vanillezucker in den Teig gemacht, das schmeckt wunderbar. Die Idee mit der zerlassenen Butter und dem Zimtzucker obendrauf ist echt die Krönung. Kaum gebacken, schon ratzekahl weggefressen. Gottseidank konnte ich vorher noch Bilder machen... sind schon hochgeladen. Nochmal danke für das tolle Rezept, wird jetzt öfter gebacken. 5 Sterne. lg Lisa-Simpson

13.11.2009 17:35
Antworten
Janamuc

Hallo, kann mich den Kommentaren nur anschließen: der Kuchen schmeckt traumhaft gut ! Oben gibts dann eine richtige Zuckerkruste...... Da ich im Backen sonst eine Null bin und mir im Leben nur wenige Kuchen geglückt sind, habe ich mich umsomehr gefreut, dass dieser wirklich so super einfach zu machen ist und sogar bei mir etwas geworden ist. Ich denke das wird jetzt der Standardkuchen, wenn mal wieder kaffeebesuch ins Haus steht. Danke auch für die gute Rezeptbeschreibung, denn bei der Menge an Äpfeln könnte man sonst schon zum Zweifeln kommen. LG Jana

21.08.2009 20:02
Antworten
jessijean

Der Kuchen is echt suuuuper lecker und suuuper einfach!!!!

18.06.2009 18:52
Antworten
LillifeesKoch

Hallo, der Kuchen ist sooo lecker geworden. Ich hatte auch die idealen Äpfel dafür. Er ist so saftig geworden, ganz toll. Den gibts noch öfters, weil wir so viele eigene Äpfel haben. LG LillifeesKoch

03.10.2008 21:48
Antworten
bäcker1

Hallo Der Apfelkuchen ist lecker, ich habe noch Zimt , Rum Rosinen und gehackte Nüsse dazu gemacht. LG bäcker1

08.12.2019 11:37
Antworten