Umgekehrter russischer Zupfkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

innen Schokolade und außen vanilliger Mürbeteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.69
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 01.09.2008 6858 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

375 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
3 TL Backpulver
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
200 g Butter

Für die Füllung:

150 g Schokolade, vollmilch oder zartbitter
100 g Butter
500 g Quark
50 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver (Schokopudding)
3 EL Kakao
3 Ei(er)
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
6858
Eiweiß
152,80 g
Fett
379,43 g
Kohlenhydr.
703,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zutaten für den Teig verkneten. Eine gefettete Springform mit 2/3 davon auslegen.

Für die Füllung die Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Eier und Zucker unter den Quark rühren und die Schokoladen-Buttermischung unterrühren. Kakao und Schokopuddingpulver dazugeben, mit Zucker abschmecken und die Quarkmischung auf den Boden streichen.

Zum Schluss den restlichen Teig darüber bröseln. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 65 min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rheni

habe den Kuchen mit 500 g lactosefreien Joghurt gebacken,schmeckte auch sehr gut!

26.05.2020 15:57
Antworten
Sandri1983

Der Kuchen machte optisch einen mega tollen Eindruck. Geschmacklich leider nicht. Keine Süße und viel zu trocken. Schade.

27.01.2018 13:37
Antworten
MamaBekka

Dieser Kuchen ist so unglaublich lecker und gelingt super. Ich bin sowieso ein Fan von solchen quarkigen Leckereien. Auch der den vanilligen Geschmack des Teiges finde ich total passend. Alles in allem ist der Kuchen auch nicht zu süß. Meinen Geschmack trifft diese gelungene Kreation auf jeden Fall.

05.05.2016 12:02
Antworten
Pinguinek

Ich habe diesen Kuchen für eine Freundin zum Geburtstag gebacken. Für die Creme habe ich dunkles Puddingpulver und zwei Drittel Zartbitterschokolade und ein Drittel Vollmilchschokolade genommen, weil ich es gerne ein bisschen herb mag. In den Teig habe ich ein wenig Vanillearoma getan. Leider kam er weniger gut an als ein üblicher Zupfkuchen. Die Creme war lecker, aber Rand und Boden waren ziemlich trocken und hart. Also eine nette Abwechslung für Zupfkuchen-Fans, aber ich bleibe doch bei "meinem" Standardrezept.

05.03.2014 13:27
Antworten
irusik

Hallo Rquadrat , was für Kakao nimmst du ? Liebe Grüße

29.09.2013 13:24
Antworten
kleineküchenhexe

hallole, hab gerade den kuchen gebacken und er war echt ruckizucki zubereitet und im blech drin. es duftet herrlich durch die ganze wohnung.... werde wohl nicht abwarten können bis er abgekühlt ist. foto kommt auch bald. danke für das tolle rezept, wird jetzt öfters gebacken. gruß kleineküchenhexe

14.10.2008 20:15
Antworten
tanjas0_2

So, jetzt wird Bericht erstattet: Wie ich schon gedacht hatte: Der Kuchen ist einfach super lecker! Habe zwar in den Quark noch ein wenig mehr Kakaopulver hineingegeben, aber sonst ist die Quarkmasse einfach klasse! Habe auf die Quarkmasse noch eine Schicht Schoko-Zimt-Gewürz gestreut - das gab noch eine feine Note! Danke für dieses tolle Rezept, ganz klar 5***** LG Tanja

30.09.2008 09:29
Antworten
Rquadrat

Das freut mich, dass es geschmeckt hat! Die Idee mit dem Schoko-Zimt-Gewürz hört sich lecker an, das werde ich nächstes auch mal ausprobieren! LG Rquadrat

30.09.2008 21:09
Antworten
tanjas0_2

Ich liiiiiebe Schokolade & Vanille *g* Diesen Kuchen habe ich mir für denn Sonntag vorgenommen! War gestern einkaufen (musste nämlich voller Grauen feststellen, dass ich nicht mal mehr Mehl im Haus hatte...)! Werde dann gleich Bericht erstatten, bin aber übereugt davon, dass dieser Kuchen spitze sein wird! LG Tanja

26.09.2008 10:48
Antworten
Rquadrat

Hallo Tanja, ich bin schon ganz gespannt und hoffe der Kuchen hat geschmeckt! Viele Grüße Rquadrat

28.09.2008 21:53
Antworten