Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen

ohne Boden, die Äpfel machen ihn schön saftig, Konfitüre gibt ihm einen schönen Glanz

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 01.09.2008 270 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
100 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Rum oder 4 Tropfen Rumaroma
2 TL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
75 g Grieß
½ Pck. Backpulver
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
750 g Magerquark
200 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
4 Äpfel
5 EL Aprikosenkonfitüre
etwas Puderzucker
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Eier trennen. Butter schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker, Rum und Zitronenschale unterrühren. Die Eigelbe einzeln unterschlagen. Grieß, Back- und Puddingpulver unterrühren. Portionsweise den Quark und steif geschlagene Sahne unterheben. Eiweiß mit Salz steif schlagen, unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen. Auf der gewölbten Seite mehrfach einschneiden und mit dieser Seite auf der Käsemasse verteilen und ca. 70 min backen. Nach ca. 40 min abdecken.

Den fertigen Kuchen ca. 10 min. im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen. Die Konfitüre erwärmen, die Äpfel damit einpinseln. Den Kuchen mit Puderzucker bestäubt servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Illefons

Über die fehlende Zuckerangabe bin ich auch gestolpert. Ich hab dann nur 75 Gramm Zucker hinzugegeben. Der Kuchen ist noch im Ofen, mal sehen, ob er schmeckt.

08.12.2016 18:55
Antworten
zakbrigitte2007

Vielen Dank Ellen, ich bin keine so gute Bäckerin. Habe 150g Zucker genommen, da wir nicht so sehr süß essen. Liebe Grüße Biggi

26.02.2016 16:50
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Biggi, mein Tipp, falls die Rezepteinstellerin sich nicht melden sollte - man ist ja nicht immer online -: In vergleichbaren Rezepten wird ca. 200 g Zucker verwendet. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

26.02.2016 16:41
Antworten
zakbrigitte2007

Wieviel Zucker gibst du dazu, steht nicht dabei. Liebe Grüße Biggi

26.02.2016 13:05
Antworten