Kartoffelauflauf mit Pesto - superlecker !


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (164 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.09.2008 603 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), vorwiegend fest kochende
4 Knoblauchzehe(n)
¼ Liter Milch
4 EL Pesto
2 Kugel/n Mozzarella
2 EL Sonnenblumenkerne
100 g Parmesan
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
603
Eiweiß
28,33 g
Fett
37,07 g
Kohlenhydr.
38,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform schichten. Klein geschnittene oder geriebene Knoblauchzehen in der Milch verrühren, Salz dazu, und dann Milch kurz aufkochen lassen, Pesto unterrühren.. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und über die Kartoffeln schichten. Die heiße Pestomilch drübergießen.

Den Auflauf im Backofen (200°C Umluft) ca. 45 Min. backen. Dann mit Sonnenblumenkernen und Parmesan bestreuen und nochmals 10 Min. backen. Dazu passt jede Art von Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knuffi81

Hat gut geschmeckt, ist aber ganz ehrlich gesagt nichts besonderes. Keine Ahnung warum einige hier sagen es habe mega lecker geschmeckt. Es ist geschmacklich ok aber ein Highlight nun mal nicht und ausserdem zieht die Sosse dermassen ein, dass es viel zu trocken wird. Und das obwohl ich mich genau ans Rezept gehalten habe!

21.10.2020 19:58
Antworten
Tomaten_Su

Hallo Knuffi, ist ja auch immer Geschmackssache :-) Wg der Sauce, es liegt oft auch an den Kartoffeln..ist mir aufgefallen und ab und zu mach ich halb Milch und halb Sahne.

12.03.2021 15:04
Antworten
Croatia

Mega leckeres Rezept. hab noch Muskat, Pfeffer und 2 frische Tomaten dazu gegeben und gleich freufreufreu 🤗🤗🤗

11.06.2020 14:42
Antworten
ReniRosenrot

....verspeist, ich habe ihn mit selbstgemachtem roten Pesto zubereitet und die Kartoffeln, wie einige User vor mir, 10 Min. in der Pestomilch vorgekocht. Dazu gab's einen grünen Salat mit Schmand-Zitronendressing. Es hat sehr gut geschmeckt und wird bestimmt wieder gekocht. Von uns ⭐⭐⭐⭐ Foto folgt. Liebe Grüße ReniRosenrot

04.04.2020 16:20
Antworten
ReniRosenrot

Hallo, haben soeben den leckeren Kartoffelauflauf

04.04.2020 16:13
Antworten
Lomika

Das Rezept ist hammer lecker....5 Sterne von uns (auch wenn wir so garkeine Vegetarier sind)....Vegetarisch lebenden Freunden von uns mache ich jedes Mal eine riesige Freude wenn ich dieses Gericht serviere :-))! Ab und an habe ich für uns Fleischesser auch schon mal etwas Pute oder Hackfleisch mit "runtergemischt" und auch diese Variation ist super lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept Lomika

20.03.2009 12:42
Antworten
KarinChristian

Hallo ! Nur mal so eine Frage - ich bin auch kein Vegetarier - aber warum muss man überall Fleisch dran machen? Dieses Rezept ist perfekt so wie es ist.

18.01.2015 21:13
Antworten
Tomaten_Su

Also ich hab immer eine Keramikform genommen und danach in die Spülmaschine - die wurde komplett sauber. Aber nachdem ich die Menge verdoppeln musste (wegen ständigen Nachschlagfragen) musste ich auch auf eine große Backform ausweichen, aber wenn man die lang genug einweicht, gehts scho... :-) LG Susanne

11.09.2008 16:22
Antworten
Korni57

Hallo, hat super-megageil geschmeckt!!Haben Tomatensalat dazu gegessen. Nur die Auflaufform zu reinigen war eine "Schinderei". Tolles Rezept!! LG,Korni57

11.09.2008 13:45
Antworten
Rosenblatt12

Hallo, kleiner Tipp von mir für die verkrustete Auflaufform: Auflaufform komplett mit Wasser befüllen und 1 EL. Spülmaschinenreiniger dazugeben, umrühren und wenn möglich über Nacht stehen lassen und am anderen Morgen schrubben. Geht wunderbar einfach ohne viel Kraftaufwand! Geht auch super bei Aufläufen mit einer Eiermischung, die ja bekanntlich sehr böse drinklebt. LG Rosenblatt

03.02.2016 12:21
Antworten