Cremiger Kartoffel-Lauch-Eintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 01.09.2008



Zutaten

für
8 große Kartoffel(n)
2 große Möhre(n)
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 Liter Rinderbrühe
Schnittlauch
Oregano
Curry
Salz und Pfeffer
1 Becher Sahne oder Joghurt, je nach Vorliebe
2 Stange/n Porree
50 g Schinkenspeck, gewürfelt
1 TL Senf
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebeln, Knoblauch und Speck in Öl anbraten, die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Alles Gemüse zurichten, klein schneiden und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Oregano und Curry würzen. Etwa 30 Minuten kochen und dann pürieren.

Joghurt oder Sahne und den Senf unterrühren, abschmecken und ab auf den Tisch damit!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo exilberliner, ⚘ ganz feine Suppe, hervorragend abgeschmeckt. Liebe Grüße Diana ⚘

01.11.2021 15:23
Antworten
Gelsengirl

Hallo. Sehr lecker. Ich habe fast genau nach Rezept gekocht, aber nur einen Schuss Sahne und etwas mehr Senf genommen. Wir fanden den Geschmack dadurch etwas kräftiger. 👍👍👍👍👍

16.04.2019 13:15
Antworten
radfeld

Einfach aber super lecker

12.03.2019 08:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich kann mich nur bedanken für das Rezept, wir haben den Curry auch nicht dazu getan weil ich im Moment das nicht vertrage. LG Omaskröte

17.06.2018 12:33
Antworten
Lisakoegler

super leckere suppe. Ich hab den Curry vergessen, war aber trotzdem sehr gut

27.12.2017 21:18
Antworten
MR11

Superlecker, ich verstehe gar nicht warum es keine Bewertungen gibt. Die Suppe ist schnell gemacht und ist genau das richtige für diese Jahreszeit. Ich habe sie nur grob püriert, damit noch ein paar Stücke drin waren. Dazu gab es noch dicke Bockwurst. Vielen Dank für das Rezept, wirklich sehr lecker.... Lg

12.10.2017 15:36
Antworten