Bewertung
(65) Ø4,34
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
65 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2008
gespeichert: 2.850 (0)*
gedruckt: 8.541 (30)*
verschickt: 117 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.10.2002
99 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

250 g Spaghetti
Zwiebel(n), rote
250 g Cocktailtomaten
1 Pck. Krebsfleisch (Flusskrebsschwänze aus der Kühltheke)
200 g Lachsfilet(s), wenn TK, vorher auftauen
1 Becher Sahne oder Sahneersatz
1/2 Becher Frischkäse mit Kräutern
  Petersilie, frisch gehackt
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Knoblauchpulver oder frischer Knoblauch
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spaghetti nach Packungsangabe bissfest kochen.

In einer Pfanne Olivenöl heiß werden lassen. Die in grobe Stücke geschnittene Zwiebel anbraten (evtl. eine Knoblauchzehe mitschwenken, später herausnehmen). Werden die Zwiebelecken langsam goldbraun, die Krebsschwänze dazu geben und kurz mit anbraten. In Viertel geschnittene Tomaten dazu geben und alles bei starker Hitze durchschwenken. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer (evtl. auch mit einer Messerspitze Knoblauchpulver) bestäuben.

Ist die Flüssigkeit eingekocht, mit Sahne ablöschen. Den Kräuterfrischkäse in der Soße schmelzen. Den Lachs zerzupfen oder in Stücke schneiden und in der Soße heiß werden und kurz gar ziehen lassen. Falls die Flüssigkeit zu sehr verkocht, etwas Milch oder Wasser dazu geben.

Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Petersilie bestreut zu den Nudeln servieren.