Bewertung
(15) Ø4,24
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2008
gespeichert: 506 (0)*
gedruckt: 7.208 (29)*
verschickt: 52 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Eigelb
Eiweiß
210 g Zucker
105 g Mehl, gesiebt
105 g Speisestärke
2 Pck. Vanillinzucker
2 TL Backpulver
  Für die Creme:
500 ml Milch
2 Pck. Vanillinzucker
2 Msp. Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
1 Prise(n) Salz
Eigelb
120 g Zucker
60 g Mehl
500 g Butter, zimmerwarm
240 g Puderzucker
2 Pck. Vanillinzucker
2 EL Rum oder Amaretto
  Für die Dekoration:
50 g Kakaopulver
  Schokostreusel oder Haselnüsse, gehackte usw.

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Biskuit: Diesen am besten bereits am Vortag backen. (So lässt er sich später besser teilen). Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Anschließend die Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillinzucker ca. 3 min schaumig schlagen. Das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Ca. 25 - 30 min in einer 28er Form (Boden mit Backpapier ausgelegt) backen. Notfalls mit Backpapier bedecken, wenn er zum Ende der Backzeit zu dunkel wird. Auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Am nächsten Tag 2 x durchschneiden, sodass 3 Tortenböden entstehen.

(Man kann auch 1/3 des Teiges mit Kakao versetzen und diesen separat backen. Dann braucht am nächsten Tag nur noch der helle Boden halbiert werden. So erhält man 2 helle und 1 dunklen Boden.)

Für die Creme:
400 g Milch, 2 Pack. Vanillinzucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz aufkochen. Inzwischen 100 ml Milch mit 4 Eigelb, 120 g Zucker und 60 g Mehl gut verrühren (am besten mit dem Handrührgerät).

Die kochende Milch in die Eiermasse rühren, wieder in den Kochtopf zurückschütten und unter ständigem Rühren 2 - 3 Minuten kochen. Die Creme auskühlen lassen und dabei immer wieder umrühren.

500 g Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren. Die abgekühlte Creme sowie 2 Pck. Vanillinzucker, 50 g Kakao und 4 EL Rum oder Amaretto dazugeben und alles gut verrühren, bis eine einheitliche Masse entsteht. (Für Dekozwecke kann auch die Creme erst ohne Kakao verrührt werden, um einen Teil von der hellen Buttercreme zur Seite zu stellen.)

Auf dem 1. Tortenboden nun etwa 1/4 der Creme verstreichen, den 2. Boden darüber legen, wieder mit einem 1/4 Creme bestreichen und den letzten Boden auflegen. Nun mit der restlichen Buttercreme die Torte oben und seitlich bestreichen.

Jetzt kann jeder eigene Dekoelemente verwenden. z. B. mit gerösteten Haselnussstücken den Rand verzieren, oben mit der hellen Buttercreme Dekotupfer setzen, mit Schokostreusel verzieren, Pralinen verteilen, usw. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Anschließend die Torte für mindestens 5 Stunden kühl stellen.