Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Pilze
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Sommerlich leichter Bohnenauflauf mit Fleischwurst und Kresse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.09.2008



Zutaten

für
500 g Buschbohnen, grüne
500 g Champignons, frische
1 Pck. Speck, gewürfelt
1 Zwiebel(n)
1 Ring/e Fleischwurst oder Geflügelfleischwurst
1 Kästchen Kresse
Käse (z. B. Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
Bohnenkraut
evtl. Knoblauch
Zucker
etwas Margarine oder Butter zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 70 Min.
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Bohnen putzen, waschen und in Salzwasser (ich gebe immer noch eine Prise Zucker mit rein) ca. 20 Min. garen und abschütten. Die gegarten Bohnen in einer großen flachen Auflaufform verteilen.

In der Zwischenzeit die Champignons etwas putzen (ich mache nur mit einem Küchenkrepp die Erde weg, wenn nötig) und anschließend in Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln. In einer Pfanne Margarine oder Butter auslassen und die Speckwürfel anbraten. Zwiebelwürfel und Champignonscheiben hinzugeben.

Mit Salz (bitte etwas Vorsicht beim Salzen, Speck und Fleischwurst geben auch Salz ab), Pfeffer, und Bohnenkraut würzen. Wer mag, kann auch etwas Knoblauch hinzugeben. Wenn die Champignons leicht gebräunt und gar sind, den Inhalt der Pfanne in die Auflaufform geben und die Bohnen mit dem Champignongemüse vermischen.

Die Fleischwurst in Scheiben schneiden und dachziegelartig in das Bohnen-Champignongemüse eindrücken. Mit dem geriebenem Käse gleichmäßig bestreuen und ca. 15 - 20 Minuten im Ofen überbacken (je nachdem, ob man den Käse lieber nur verlaufen oder eher knusprig mag).

Den fertig gebackenen Auflauf mit reichlich Kresse bestreuen. Dazu schmecken neue Kartöffelchen in Form von Pellkartoffeln oder mit Schale gebraten.

Abwandlung:
Gut schmeckt auch, wenn man zusätzlich abwechselnd mit der Fleischwurst Tomatenscheiben mit einschichtet und dann mit einem milden Käse wie Mozzarella überbackt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

oh, und die Kresse habe ich total vergessen :))

28.07.2017 08:10
Antworten
Wolke4

Hallo, der Geruch von Bohnenkraut ist einfach göttlich !! Ich habe diesen Auflauf ein wenig abgeändert. Habe die Bohnen mit frischem Bohnenkraut gekocht und aus Brühe, Sahne und natürlich Bohnenkraut noch ein ganz klein wenig Soße gemacht und über die Bohnen gegeben. Darauf die Fleischwurstscheiben mit Scheiben von Pellkartoffeln umeinander eingeschichtet und zuletzt den Käse drauf, köstlich !! Liebe Grüße W o l k e

28.07.2017 08:08
Antworten