Dessert
Deutschland
einfach
Eis
Europa
Frankreich
raffiniert oder preiswert
Schnell
Süßspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelsorbet

Herrlich leicht und wunderbar frisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.03.2003



Zutaten

für
2 Äpfel, (Golden Delicious)
100 g Zucker
50 ml Wasser
50 ml Cidre
4 cl Calvados
1 Zitrone(n)
1 Prise(n) Zimt, (eventuell)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft benetzen und möglichst großflächig (auf Teller oder Brett etc) in das Gefrierfach/-Truhe legen. Zucker, Wasser, etwas Zitronensaft und Cidre kochen, bis der Zucker klar gelöst ist. Den Zuckersirup Kalt stellen. Wenn die Apfelscheiben gefroren sind, in eine Schüssel geben, den Zuckersirup und Calvados dazugeben (ev. auch Zimt) und mit dem Zauberstab zerkleinern. (Nicht cremig! Kleine Apfelstücke sind erwünscht). Die Masse noch mal ins Gefrierfach (ca. 30 min) und anschließend portionieren und servieren.
Herrlich erfrischend und ohne Zimt der ideale Begleiter eines Zwischengangs.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hotsauce59

möchte es es weihnachten machen, kann man es am tag vorher vorbereiten?

09.12.2013 11:55
Antworten
Chefköchin22

Ist bei uns inzwischen der Klassiker! Vielen Dank fürs Rezept. Ich nehm gern auch mal Limettensaft statt Zitrone. Gibt eine würzige Note. Der Cidre Breton macht es noch aromatischer. Für die frische Farbe benutz ich gern grüne Lebensmittelfarbe, aber das ist ja nur fürs Auge :-)

27.01.2012 18:26
Antworten
cara610

Danke für das Rezept! Habe schön säuerliche Äpfel genommen, war genau richtig als Begleitung zur Schokotarte. Gruß Cara

17.01.2011 17:47
Antworten
eorann

Hallo! Hab gestern meinen ersten Sorbet-Versuch unternommen mit diesem Rezept. "Vorgewarnt" durch die Kommentare hab ich längere Gefrierzeiten gegönnt, das war auch nötig. Das Ergebnis war wunderbar, und ich habe endlich eine was Neues in meinem Repertpoire an Süßem. Eine Abwandlung gab's bei mir, die allerdings auf meine Schussligkeit zurückzuführen ist: ich hab versehentlich die doppelte Menge an Flüssigkeit bemessen, was ich so wieder gut gemacht habe, dass ich alles aufkochen und reduzieren ließ, bis es wieder gepasst hat. Außerdem hab ich sehr viel weniger Zucker verwendet, das war maximal ein Drittel der angegebenen Menge, ich fand das dann schon ausreichend süß. Hat auch nicht nur mir gut geschmeckt so. Danke für das tolle Rezept, lg, eorann

22.10.2007 10:43
Antworten
beutling58

Ich habe es heute ausprobiert. Absolut lecker. Ich hatte lediglich Probleme bei den "Eiszeiten" ! Apfelstücke in den Gefrierschrank - 2,5 Std. später zerkleinern und die Flüssigkeit dazu - nach weiteren 4,5 Std. war es perfekt !!!! Als kleine Abwandlung habe ich etwas frisch geriebenen, schwarzen Pfeffer dazugegeben und untergehoben, gibt eine traumhafte neue Note :-) !!!! Danke egoiste, war toll !!!

14.08.2007 17:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

War erfrischend und lecker, schmilzt nur sehr schnell, obwohl es lange im Gefrierfach lag. War auch recht einfach zu kochen und kam gut an. Ich habs als Zwischengang bei einem französischen Abend gemacht. Joey

03.07.2007 20:07
Antworten
doro7

Ich würde gerne wissen, wie man dieses Rezept ändert für die Eismaschine? Solltre man die Äpfel einfach direkt (ohne Anfrieren) zerkleinern? Hat jemand damit Erfahrung? Danke

02.10.2006 17:53
Antworten
monpticha

Dieses Rezept für Apfelsorbet ist gut, auch wie angegeben mit Golden Delicious schmeckt es. Mit aromatischen Äpfeln ist es noch viel besser. Ich hab es mit Elstar ausprobiert, einfach nur gut!

08.05.2005 20:10
Antworten
bausti

Habe es heute abend gerade gemacht. Musste es probieren. Schmeckt sehr gut. Werde am Wochenende davon schlemmen LG Anne

17.03.2005 23:59
Antworten
S.B. 5

wenn das apfesorbet,während desefrierens, ab/zu mit einer gabel,abkratrzt,wird es eine granita. gruss SAbo!!

02.07.2003 00:37
Antworten