Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Kartoffel
Kartoffeln
gekocht
Camping
Studentenküche
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Mediterranes Kartoffelpüree

an heißen Tagen auch als Hauptgericht sehr schmackhaft, mit einem Salat als Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 29.08.2008 467 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), mehlige
4 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Basilikum
100 g Tomate(n), getrocknet in Öl
50 g Pinienkerne
100 ml Olivenöl
1 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
467
Eiweiß
8,47 g
Fett
31,68 g
Kohlenhydr.
36,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen, Wasser abgießen.
In 1 TL Öl fein geschnittene Schalotten und Knoblauchzehen dünsten. Basilikumblätter und getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden.
Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht bräunen.
Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu den gekochten Kartoffeln geben und alles zu Püree stampfen. Die restlichen Zutaten unter das Püree heben.
Falls das Püree zu fest ist, etwas Olivenöl dazu geben.

Schmeckt besonders gut im Sommer als Hauptgericht mit einem gemischten Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zuckerfee21

hat super geschmeckt ich hatte noch eine angefangene dose mais und eine halbe zuccini, die hab icj mit angebraten und dazugenommen. seeehr lecker :-)

20.03.2020 18:04
Antworten
joachims

Eine interessante Alternative zum Standard. Habe auf die Pinienkerne verzichtet, den Knoblauch aufgrund des intensiveren Geschmacks durchgedrückt und am Ende doch noch etwas Milch für die Fluffigkeit dazugegeben. Ich kann mein Werk sicherlich noch feinjustieren, daher gibt's öfters.

22.10.2019 09:17
Antworten
SCAMPIFAN

Also eher "Standard"...

29.12.2019 21:28
Antworten
Knuddelkugel

Hallo Ragazza, habe dein Gericht gesehen und auch gleich nachgekocht..bei uns gab es Bratwurst dazu ( wie in der Chefkochzeitung ), leckere Kombi und wird es auf jeden Fall öfter geben, von mir 5 Sterne und Bild kommt... liebe Grüße aus Hamburg

28.01.2019 17:08
Antworten
blauanouk

Sehr lecker ,schnell gemacht und mal was anderes. Bei uns gab es gebratenen Lachs dazu. Passt prima.

11.09.2017 18:38
Antworten
vivi45

Hallo, habe ja schon einmal einen Kommentar geschrieben, aber das Rezept ist soooo lecker, hat glatt einen zweiten verdient .... Bevor ichs diesmal aufgegessen habe, hab ich auch an ein Foto gedacht, wird hoffentlich demnächst freigegeben ... SUPER-Rezept ... echt mein Ding ... Danke nochmal und ein schönes 2010 !!! Ciao vivi45

09.01.2010 19:15
Antworten
Ragazza311

Hallo, danke für den netten Kommentar. Über das hoffentlich schnell veröffentliche Foto freue ich mich. LG Ragazza

09.01.2010 19:22
Antworten
evapucky

Hallo! Habe meine Famile engeladen und eine leckere Beilage gesucht. Habe dieses Kartolffelpüree gemacht und es war einfach nur lecker alle haben geschwärmt! Hab den rest imme nebenzu aus dem Kühlschrakt kalt genascht und das war genauso lecker wie warm! Wird auf jeden fall wieder gemacht!! lg evpu

18.11.2009 13:22
Antworten
Ragazza311

Hi vivi, schön, dass es Dir geschmeckt hat. Die Option, unterschiedliche Kerne zu verwenden, ist sehr interessant. Das werde ich auch demnächst ausprobieren. Danke für den Hinweis.

09.09.2009 23:00
Antworten
vivi45

Hallo, habe das Mediterrane Kartoffelpüree heute ausprobiert; hat super geschmeckt, mache ich bestimmt jetzt öfter mal. Hatte für mich die halbe Menge zubereitet; da ich meistens gemischte Kerne im Hause habe, habe ich statt ausschließlich Pinienkernen einen Mix aus Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskernen verwendet, ansonsten habe ich nichts verändert. Klasse Rezept; vielen Dank ... Gruß vivi45

09.09.2009 20:56
Antworten