Ruhekuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

muss vor Verzehr mind. 2 Tage durchziehen

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (440 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.08.2008 8635 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

190 g Butter, zimmerwarm
375 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
6 Ei(er)
375 g Mehl
1 ½ TL Backpulver

Für die Füllung:

600 g Schlagsahne
2 Pck. Vanillezucker

Für die Glasur:

200 g Schokolade, zartbitter
200 g Schlagsahne
1 EL Zucker
1 EL Butter, zimmerwarm

Nährwerte pro Portion

kcal
8635
Eiweiß
122,22 g
Fett
535,58 g
Kohlenhydr.
834,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde
Für die Böden die Butter schaumig rühren, den Zucker und Van.-Zucker dazugeben und die Eier nach und nach unterrühren (pro Ei mind. 1 Minute).
Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und mit der Buttermischung kurz verrühren.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand leicht einfetten. Ein Viertel des Teiges möglichst dünn einstreichen (das funktioniert ganz prima mit einem Tortenheber!) und ca. 10-12 Minuten goldgelb backen. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Je nach Springformgröße können es auch mehr als 4 Böden werden.

Böden gut auskühlen lassen.

Es ist wichtig, einzelne Böden zu backen - sie werden nach dem Auskühlen nahezu "keksig" und bringen deshalb später den ganz speziellen Geschmack, der bei diesem Kuchen erwünscht ist. Bitte nicht den Teig komplett backen und die Böden schneiden!!!

Für die Füllung die Schlagsahne mit Vanillezucker steif schlagen.

Einen Boden in die gesäuberte Springform legen, einen Teil der Sahne aufstreichen, den nächsten Boden auflegen, wieder Sahne draufgeben usw. Auch den oberen Boden und den Rand der Torte mit Sahne bestreichen.

Kalt stellen, bis die Sahneschicht "fest" ist (man kann den Kuchen solange auch in den Tiefkühler stellen!).

Die Schlagsahne mit dem Zucker erhitzen (nicht kochen lassen!) und die zerbröckelte Schokolade darin auflösen. Den Herd abschalten und die Butter unterrühren (geht alles am besten von Hand mit einem Schneebesen). Nur sanft rühren, damit sich nicht zu viele Luftblasen in der Masse bilden.

Den Kuchen zügig mit der Schokoglasur umhüllen. Dafür am besten einen Großteil der Glasur in die Tortenmitte geben und von da aus durch leichtes Drehen bzw. Schwenken verlaufen lassen; möglichst wenig verstreichen, da die Sahne sich sonst zu sehr mit der Schokolade verbindet. Die Seiten mit der restlichen Glasur von unten nach oben überziehen.

Die Torte gut abkühlen bzw. trocknen lassen und dann für mindestens 2 Tage in den Kühlschrank stellen! Die Feuchtigkeit der Sahne zieht in die sehr trockenen Böden ein, die dadurch eine ganz fluffige, leichte Konsistenz bekommen.

Vor dem Servieren mit Sahnetuffs und z. B. Schokowäffelchen dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anna_-_neufeld

Er ist noch nicht durchgezogen und ich liebe ihn jetzt schon. Hab einen Boden kaputt gemacht und konnte probieren. Zwischen die untern Böden habe ich Erdbeerpürree geschmiert.

06.07.2022 20:30
Antworten
lanice

Ich lege auf den untersten Boden eine Schicht Himbeeren und drauf dünn etwas von dem Schokoladenguss. Oben dann dünn den Rest der Schokolade. DIESE Kombination ist noch mal eine Steigerung an Geschmacksexplosion! Mittlerweile lasse ich ihn 3 Tage ruhen, dann schmeckt er noch einmal besser!

09.06.2022 08:25
Antworten
aillaud

Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe die Torte zur Konfirmation meiner Tochter gebacken. Habe allerdings Ganache genommen, da Fondant drüber sollte. Sie war mega lecker und es war so praktisch dass sie noch ruhen musste und ich sie daher früher in Ruhe machen konnte. 👍😊

16.05.2022 12:00
Antworten
Engelscheen

Ich habe diesen Kuchen bereits öfter gebacken. Auf jeder Feier ist dieser Kuchen unter den Top-Zwei. Heute musste er als zweistöckige-Hochzeitstorte herrlichen. Ich hatte Angst, hat aber geklappt. Bild wird hochgeladen. Klasse Rezept ☆☆☆☆☆

14.04.2022 23:31
Antworten
Gimbap

Ist zwar zu spät, aber ich antworte trotzdem mal. Der Kuchen steht ja die ganze Zeit im Kühlschrank. Daher wird die Sahne nicht schlecht, auch wenn die Schokoglasur Risse bekommt. Die Risse deuten aber darauf hin, dass der Kuchen nicht dicht verpackt war. Man sollte eine spezielle Kuchenbox benutzen, die möglichst dicht schließt, damit die Glasur nicht austrocknet und damit der Kuchen nicht den Kühlschrankgeruch annimmt. Wie hat der Kuchen dir denn geschmeckt?

12.05.2022 20:40
Antworten
elli68

Hallo, habe den Ruhekuchen für einen Geburtstag gebraucht. War am Tag vorher nicht deheim und kam deshalb auch nicht zummachen. War sehr gut! Sah toll aus, war schön hoch, da ich aus dem Teig 5 Böden bekam und ich 4 Becher Sahne, also 800 ml, genommen habe. Danke für das tolle Rezept!! Viele liebe Grüße Elli

08.09.2008 12:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Super toll. Dank der genauen Anleitung hab ich den Ruhekuchen ganz einfach hinbekommen. Vielen Dank liebe Cremehase. Jetzt ruht er 2 Tage dann wird er genossen.

04.09.2008 21:23
Antworten
cremehase

Träumerle! Na, da bin ich ja zufrieden, daß Dir der Kuchen so gut gelungen ist ! Finde es übrigens lustig, daß Du das Rezept schon bewertet hast, OHNE das Endergebnis bereits probiert zu haben ... Was machen wir denn, wenn er Dir gar nicht schmeckt? *zwinker* LG Cremehase

04.09.2008 21:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich hab die Zutaten probiert. Also erst den Rührteig verkostet, dann die Sahne und natürlich den Schoki-Guß. War sehr, sehr lecker. Und nur durch äußerste Selbstdisziplin hab ich noch nicht ein riesen Stück abgeschnitten sondern nur ein Mini-Versucherle. Es ist selten ein Rezept so gut beschrieben und so einfach umzusetzen. Ich finde das hat einfach ein extra Lob verdient. Meld mich natürlich nochmal. Wenn der Ruhe-Kuchen geruht hat. Lieber Gruß Träumerle

04.09.2008 23:34
Antworten
biene93

Hallo cremehase, der Kuchen ist so super!!!Er ist super,wenn ma mehrere Torten machen muss.Schön das er jetzt er in der DB ist. Fotos lade ich hoch. Liebe Grüße Vera

31.08.2008 20:22
Antworten