Kühlschrank - Erdbeertorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.08.2008



Zutaten

für
1 Paket Keks(e) (Butterkekse)
150 g Butter oder Margarine
500 g Erdbeeren
500 g Quark
300 ml Sahne
3 Pck. Vanillezucker
9 Blätter Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Butterkekse in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerbröseln, zwischenzeitlich die Butter oder Margarine in einer Mikrowelle oder auf dem Herd schmelzen. Dann die Butterkekse mit der zerschmolzenen Margarine vermischen und die Masse in eine Springform drücken. Für ca. 30 Min. kalt stellen.

Die Sahne steif schlagen. Dann die geputzten Erdbeeren mit dem Vanillezucker pürieren und anschließend mit dem Quark vermengen. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen und auflösen. Etwas von der Erdbeer-Quarkmasse unter die Gelatine geben und diese unter die restliche Masse mischen. Die Sahne zugeben und unterheben. Die fertige Erdbeer-Quark-Sahnemasse auf den Boden verteilen und mit ein paar Erdbeeren verzieren. Bis zum Verzehr mindestens ca. 3-4 Std. kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, ich habe die Torte mit TK-Himbeeren gemacht, diese aufgetaut und mit dem Vanillezucker und 125 g Zucker verrührt, dann durch ein Sieb gestrichen um die Kerne zu entfernen. Da ich nur einen Becher Quark hatte, nahm ich für den Rest griechischen Joghurt - sehr lecker Lieben Gruß W o l k e

21.06.2021 15:49
Antworten
Jasi2911

Uups, zu früh abgeschickt 😊. Wollte noch schreiben, dass wir auch zusätzlich Zucker in die Masse gegeben haben, eine gute Idee aber trotzdem volle Punktzahl. Ist schließlich Geschmackssache 😉

22.08.2018 07:25
Antworten
Jasi2911

Eine wirklich sehr leckere Torte und schnell gezaubert. Allerdings

22.08.2018 07:23
Antworten
SusanneOk

Ganz tolles Rezept! Da mir die Füllung zu wenig süß war, habe ich Puderzucker dazu getan! Das war ne tolle Muttertagstorte!

13.05.2018 16:04
Antworten
jc2711

also auf Grund der Kommentare habe ich extra 150 g Zucker rein gemacht und trotzdem fand Ich, dass der Kuchen nach nichts geschmeckt hat....Ich war enttäuscht. werde es aber noch ein Mal mit mehr Zucker und vor Allem mit Zucker im Boden probieren

02.04.2018 20:06
Antworten
Yvonna

Ein super leckerer Kuchen und noch einfacher zu "backen". Ich war allerdings faul und habe den Boden nicht selber gemacht, sondern einen 3-er Boden (dunkel) gekauft und dann abwechselnd Boden und Quark geschichtet. Einen Boden habe ich noch dünn mit Himbeermarmelade bestrichen. Kam bei allen Muttertagsgästen sehr gut an.

14.05.2013 12:30
Antworten
Kessy418

Superlecker. Ich habe die Torte in klein gemacht. 5***** von mir dafür. Die hat wirklich jedem geschmeckt und war Super einfach zum machen. Vielen Dank. Bild ist abgeschickt. Liebe Grüsse Kerstin

18.03.2013 16:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Ein sehr leckeres Rezept und mit eifreien Butterkeksen (de Beukelaer) ideal für Eiallergiker. Ich habe an die Quarkmasse noch etwas Zucker und Zitronensaft gegeben und da ich keinen Rest Sahne stehen lassen wollte, 400ml geschlagene Sahne darunter gerührt. Sicherheitshalber hab ich die Torte über Nacht stehen lassen. LG akina

04.06.2012 20:53
Antworten
kabamaus

Habe die Torte gestern gebacken und war von der Füllung her total begeistert. Habe keine Butterkekse genommen sondern selbt einen Biskuitboden gebacken und diesen dann 2x geteilt. Dann die Masse zwischen den einzelnen Böden verteilt und noch zusätzlich in Scheiben geschnittene Erdbeeren darauf gelegt. Einfach sehr lecker und auch schön anzusehen. Danke für das schöne Rezept. Bilder lade ich demnächst hoch. Liebe Grüße Kabamaus

20.05.2012 12:26
Antworten
traumhäuschen

das ist ein seht tolles Rezept wenns mal schneller gehen muss, für jeden anfänger geeignet und schmeckt super gut traumhäuschen

07.06.2009 15:28
Antworten