Camping
einfach
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Spinatsoße nach Daisys Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 29.08.2008 521 kcal



Zutaten

für
150 g Rahmspinat (TK)
5 EL Milch
50 g Schmelzkäse
Salz und Pfeffer
etwas Muskat
200 g Nudeln
Wasser (Salzwasser)

Nährwerte pro Portion

kcal
521
Eiweiß
18,91 g
Fett
16,35 g
Kohlenhydr.
73,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spinat bei mittlerer Hitze mit der Milch auftauen lassen und zum Kochen bringen. Den Käse in Stückchen unterrühren und etwas schmelzen lassen. Die Soße mit den Gewürzen abschmecken.

Die Nudeln nach Packungsanleitung im Salzwasser kochen. Zum Schluss mit der Spinatsoße servieren.

Tipp: Statt Schmelzkäse kann man auch Frischkäse, Mascarpone oder fein gewürfelten Mozzarella nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, eine sehr leckere Spinatsoße, hat uns sehr gut geschmeckt. Die mache ich bestimmt wieder. LG Inge

17.03.2018 16:42
Antworten
Zeusel79

Danke für das tolle Rezept! :D endlich isst auch meine Tochter Spinat!

27.01.2016 15:54
Antworten
Garfielda

Danke für das Rezept. Sehr lecker und super einfach! Gibt es bald wieder.

25.09.2014 15:27
Antworten
foofighter94

Leckere und sehr einfache Soße, bei uns gabs heute noch selbstgemachte Nudeln dazu - war sehr lecker! Leider hat sich mein Schmelzkäse nicht richtig aufgelöst, obwohl ich ihn stückchenweise hinzugegeben habe... Wer's fleischig mag, kann nebenbei Gehacktes anbraten und dann dazugeben. Und das mit den Zwiebeln ist auch eine sehr gute Idee :) Liebe Grüße, foo

25.07.2013 16:33
Antworten
s-fuechsle

Hallo daisyundminni83, fast genau so mache ich auch meine schnelle Spinatsoße. Nur Zwiebeln habe ich vorher noch angedünstet, dann erst den Spinat dazu gegeben. Sie hat mir sehr gut geschmeckt! Viele Grüße, s-fuechsle

30.01.2010 09:02
Antworten