Salat von grünen Linsen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Salade de lentilles vertes du Puy

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.03.2003



Zutaten

für
200 g Linsen, grüne aus le Puy
5 EL Essig (Cidreessig)
8 EL Öl (Sonnenblumenöl)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 Birne(n), ca. 400g
1 Zitrone(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Kästchen Kresse
150 g Speck, gegarter, mild geräucherter
4 EL Essig (Cidreessig)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Linsen waschen und in 1 l Wasser ca. 20 Minuten bei milder Hitze garen (bissfest), dann auf einem Sieb abtropfen lassen.
Aus Essig, Salz, Pfeffer und Öl eine Vinaigrette rühren und unter die noch warmen Linsen mischen, ca. 15 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Birnen vierteln, schälen und würfeln (3mm x 3mm), mit Zitronensaft beträufeln.
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Nun Birnenwürfel, Zwiebelringe und ein Kästchen Kresse unter die Linsen heben. Speck in Streifen schneiden, ausbraten und mit 4 El Essig ablöschen, über die auf Tellern angerichteten Linsen geben, mit der restlichen Kresse garnieren.
Dazu passt französisches Bauernbrot und ein Sauvignon de Touraine.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonnentraum

Tolle Aromen-Kombination! Mein Mann sagte nur: auf die Wiederholungsliste!!!

20.07.2019 16:30
Antworten
GourmetKathi

Spitzenklasse Rezept! 5 Sterne! Die Birnen passen super mit den Linsen und den Zweibeln zusammen! Ich habe nur 2 EL Öl und zwar Olivenöl verwendet und einen Balsamicoessig. Den Speck habe ich weggelassen und statt Kresse Schnittlauch verwendet, da ich gerade keine Kresse hatte! Danke für das tolle Rezept! GLG Kathi

07.01.2016 13:07
Antworten
schnurzelchen-aus-Landes

Hallo heute habe ich endlich diesen wunderbaren salt gemacht, er ist superlecker. Vielen Dank für diese tolle Rezept LG Sonja

13.01.2014 15:00
Antworten
3kunterbunte

Habe den Salat ohne Speck und mit deutlich weniger Oel zubereitet. Super lecker. Mit Cranbeery-Essig ebenfalls ein himmlischer Genuss.

09.04.2013 17:56
Antworten
Santokula

Hallo Kann ich für dein Rezept auch Pardinalinsen nehmen? L.G Santokula

09.09.2012 17:45
Antworten
johwinters

Merci beaucoup pour L'idee...! La salade de lentilles vertes etait formidable !!

13.07.2004 12:54
Antworten
Mariatoni

Das ist eine ganz hervorragende Vorspeise - jedenfalls haben wir sie als solche gegessen. Habe den Salat angemacht, so wie im Rezept angegeben und das Ergebnis war so, daß man es unbedingt wiederholen muß.

09.06.2004 23:33
Antworten
laguiole

Hi rough_wolf, habe den Salat vergangenes WE gemacht. Weder ich noch meine Gäste fanden ihn zu fett. Die Linsen, die Birnen und das andere "Grünzeug" sind recht voluminös, da sind 8 EL Öl wirklich nicht zuviel. salut, laguiole

17.11.2003 17:11
Antworten
rough_wolf

Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber wird das nicht ein bisschen fett mit der "Doppelsauce"? Gruss aus der verregneten Algarve rough_wolf

25.10.2003 11:15
Antworten
Mauti

Das klingt wie eine sehr leckere Variante eines Puy-Linsensalates, wurde kopiert und wird ausprobiert! Danke, Mauti

02.10.2003 21:13
Antworten