Blueberry - Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Lieblingsmuffins meines GöGa´s

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 28.08.2008



Zutaten

für
200 g Mehl
2 TL, gehäuft Backpulver
400 g saure Sahne oder Schmand
2 Beutel Vanillezucker
150 g Zucker
80 g Butter, geschmolzene
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
300 g Heidelbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zunächst den Ofen auf 180°C vorheizen und in jede Vertiefung des Muffinbleches je 2 Papierförmchen legen.
Mehl und Backpulver mischen und beiseite stellen.
Für den Guss 200g saure Sahne/Schmand mit den zwei Beuteln Vanillezucker mischen und ebenfalls beiseite stellen.
Den Zucker, die restlichen 200g saure Sahne/Schmand, Butter und Salz verquirlen. Die Eier hinzufügen und weiterrühren. Nun die Mehlmischung und 200g Heidelbeeren vorsichtig unterrühren.
Den Teig nun in die Förmchen füllen, die restlichen Heidelbeeren über dem Teig verteilen und dann den Guss großzügig und gleichmäßig darüber verteilen.
In der Mitte des Ofens ca. 25 Min backen, anschließend noch 5 Min im Blech ruhen lassen.

Meistens habe ich zuviel Teig, so dass ich auch 16 Muffins backen kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tigerbaerin

Superlecker und ganz einfach. Der erste Versuch sah nicht so schön aus (eingesunkener Guss) , daher habe ich heute beim zweiten Mal einfach den Guss zurückbehalten. Wir haben ihn gut gekühlt auf die fertigen Muffins getan - herrlich erfrischend! Diese Muffins gibt es bestimmt noch öfter, vielen Dank fürs Rezept. Gruß von der tigerbaerin

21.07.2013 15:35
Antworten
Inamil

Bei mir sind die Muffins nicht annähernd so schön geworden wie bei der Schokimaus (der Guss ist eingesunken), aber geschmacklich waren sie phänomenal. Hat sogar der Katze geschmeckt, die nichts unversucht liess und tatsächlich drei Stück geklaut hat. Foto kommt. Gruss Ina

07.08.2012 05:11
Antworten
schockimaus

Hallo! Wir können deinen Mann verstehen.....die Muffins sind wirklich sehr lecker und locker! Habe saure Sahne und frische Blaubeeren genommen! Vielen Dank für das Rezept lg schockimaus (Bild ist hochgeladen)

07.08.2009 08:11
Antworten