Bewertung
(31) Ø4,55
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
31 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.08.2008
gespeichert: 1.168 (1)*
gedruckt: 9.290 (2)*
verschickt: 58 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.11.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
140 g Kuvertüre, weiße
75 g Butter
Ei(er)
180 g Zucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
  Für den Belag:
400 g Rhabarber
400 g Erdbeeren
4 EL, gestr. Speisestärke
2 EL Zucker
800 ml Sahne
3 Pck. Vanillezucker
100 g Mandelkrokant
 etwas Erdbeerkonfitüre
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Der Biskuitteig wird wie bei einer Schwarzwälder zubereitet. Die Kuvertüre mit Butter im warmen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen und Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Kuvertüre mit Butter unterrühren.

Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und Mehl, Stärke und Backpulver darüber sieben. Das Ganze locker unter den restlichen Teig unterziehen. Biskuit in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 40 - 45 Min. backen. Den Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nach dem Erkalten zweimal waagerecht durchschneiden. Dazu am Rand waagerecht mit einem Messer ein wenig einschneiden, ein Stück Küchengarn um den Boden in diesen Schnitt legen und über Kreuz herausziehen.

Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden und mit etwas Zucker bestreuen, damit er Saft zieht. In einem Topf leicht ankochen. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen unter den Rhabarber rühren, bis dieser etwas eingedickt ist. Danach abkühlen lassen. Die Erdbeeren ebenfalls waschen und in kleine Stücke schneiden. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.

Den unteren Boden mit der Rhabarbermasse belegen und mit etwas Sahne bedecken. Den mittleren Boden mit Erdbeermarmelade bestreichen und die Erdbeerstücke darauf verteilen. Ca. 12 - 16 Stücke für die Verzierung zur Seite legen.

Den mittleren Boden mit den Erdbeeren ebenfalls mit Sahne bedecken und danach den oberen Boden auflegen. Die Torte komplett mit Sahne bedecken und mit Mandelkrokant bestreuen. Danach 12 - 16 Sahnetupfen am Tortenrand aufspritzen und mit den zurückgelegten Erdbeerstücken verzieren.

Bei meiner ersten Torte habe ich in die Rhabarbermasse ca. 50 ml Obstler hinzugegeben, das muss aber nicht sein, da dieser den Rhabarbergeschmack teilweise verdeckt.