Hauptspeise
Auflauf
Schnell
einfach
Schwein
Käse
Frucht
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalifornische Sinfonie

sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 27.08.2008



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
1 Dose Pfirsich(e), in Scheiben geschnittene
¼ Liter süße Sahne
3 EL Tomatenmark
3 EL Tomatenketchup
2 TL Currypulver
Salz und Pfeffer
100 g Käse (Gouda), geriebener
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Schweinefilet in Medaillons schneiden. Salzen, pfeffern und von beiden Seite anbraten.

Die gebratenen Filetstücke in eine gefettete Auflaufform geben und mit den in Scheiben geschnittenen Pfirsichen belegen. Darüber eine Sauce aus der Sahne, dem Tomatenmark, Tomatenketchup und Currypulver geben. Dann den Gouda darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 20-30 Min. garen.

Dazu schmecken Reis, Fritten und ein frischer Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisa712

Eine Schande, dass das hier noch nie bewertet wurde... Wir machen die Sinfonie schon seit Jahren und jedes Mal lecken sich alle noch am nächsten Tag die Finger danach. Ich streue den Käse allerdings nicht über die Masse, sondern mische ihn unter die Soße, das gibt dann nochmal eine besonderse Sämigkeit... Die Filets lege ich einen Tag vorher ein, dann wird das Fleisch noch zarter. Ich muss immer doppelte Menge machen, denn richtig eingezogen und aufgewärmt schmeckt es am nächsten Tag mit Weißbrot oder Fladenbrot nochmal so gut :)

06.04.2013 17:16
Antworten