Schweinelende mit pikanter Soße und Kräutern der Provence


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.08.2008



Zutaten

für
1 Schweinelende(n), 500 - 600 g (Filet)
2 Würfel Palmfett
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer, schwarzer
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, rosenscharf
1 ½ cm Senf, scharfer
Cayennepfeffer
1 TL Kräuter der Provence
Margarine, flüssige
100 ml süße Sahne
2 cl Cognac oder Weinbrand, evtl. mehr
1 Würfel Saucenpulver für Schweinebraten
600 ml Wasser
1 Schalotte(n)
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schweinelende parieren, waschen, abtupfen und mit zerkleinertem Knoblauch einreiben. Das Fett erhitzen und die Schweinelende von allen Seiten anbraten (höchstens 15 Minuten).

In der Zwischenzeit in einer separaten Pfanne die Soße zubereiten: in der flüssigen Margarine 1 klein gewürfelte Schalotte leicht anbräunen. Mit Wasser auffüllen und die Kräuter der Provence und den Senf unterrühren. Zum Kochen bringen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, und beiden Paprikasorten abschmecken. Ca.10 Minuten leicht köcheln lassen.

Die angebratene Lende aus der anderen Pfanne nehmen und das Fett abgießen. Die Lende in Medaillons schneiden. In der Pfanne etwas Butter heiß werden lassen und die Medaillons von beiden Seiten kurz anbraten. Höchstens 4 cl Cognac über das Fleisch gießen und wenn er heiß ist, flambieren. Mit der Soße aufgießen, die Schweinebratensoße einrühren und mit etwas süßer Sahne verfeinern. Abschmecken und servieren.

Dazu passen ausgezeichnet Spätzle.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr lecker und eine sehr pikante Soße. Habe allerdings auch nicht flambiert. Hat aber auch so super geschmeckt. LG Heide

31.03.2019 13:59
Antworten
musikerin67

Super lecker! Ich habe die Lende geputzt, getrocknet, vom Fett befreit und gleich in 2cm scheiben geschnitten und mit den Messer Blatt gemacht. In Butterschmalz auf beideseiten gebraten und beiseite gestelt und mit der Cognac darüber und Deckel darauf. Der Sauce habe ich genau gemacht und wann der Sauce fertig war, habe ich den über die Lende Scheiben gegossen und der Sahne darauf und durch gemischt. Dazu Grüne Bohnen und Spätzle gemacht. Super Lecker!!! Vielen Dank!

28.07.2018 02:43
Antworten
necke2

Ich habe heute das Rezept ausprobiert und es war sehr lecker. Allen hat es geschmeckt!

07.03.2017 17:04
Antworten
tiul

Also wir haben es genau nach Rezept gemacht mit Alkohol und ungesunden Zutaten und es hat super geschmeckt, sogar den "Nicht-Fleisch-Essern "

31.07.2016 20:25
Antworten
Anakin74

Sehr lecker. Danke für das tolle Rezept. Ist auch nicht so kompliziert, wie es sich zunächst liest. Habe es grad gekocht und gegessen, allerdings ohne flambieren (hatte nichts hochprozentiges im Haus). Werde das die Tage nochmal in einer Slowcooker-Variante machen, ich denke die Soße ist dann noch aromatischer.

31.07.2016 15:51
Antworten
Abacusteam

Ich habe die Palmfettwürfel, da gehärtetes Fett so ungesund ist, durch Kpkosöl und die Fertigsosse durch angeröstetes Tomatenmark, Senf,

24.07.2016 16:39
Antworten
Török

Hatten Besuch und das Essen kam mit Spätzle und Salat Super an.

19.06.2016 12:00
Antworten
Backerbsi

Tolles, einfaches Rezept. Da bei mir kleine Kinder mitessen, habe ich den Alkohol weggelassen. War aber genauso lecker.

16.12.2014 11:00
Antworten
unterderlaterne

Nach der Erhitzung ist vom Alcohol nix mehr da !

24.07.2016 21:41
Antworten
binchen59

Hallo Bernd, da werde ich mal den ersten Kommentar abgeben. Es hat köstlich geschmeckt, wir hatten Paprikasalat und Baguette dazu. Die Fertigsoße brauchte ich nicht, hatte genzg Bratensatz um eine leckere Soße ziehen zu können. 5 ***** Sterne dafür. Fotos folgen. LG binchen

09.03.2014 12:18
Antworten