Gurken - Relish


Rezept speichern  Speichern

wunderbar zu gegrilltem Fleisch, sehr aromtisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 27.08.2008



Zutaten

für
1 Gurke(n)
2 Zwiebel(n), rote
200 g Kandiszucker, weißen
250 ml Essig, (Honigessig)
2 TL Meersalz
2 EL Senfkörner, gelbe
1 TL Dill - Samen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Gurke und die Zwiebeln schälen, die Gurke entkernen. Alles in sehr feine Würfel schneiden.

Alle Zutaten in einem Topf vermischen und aufkochen lassen. Anschließend bei kleiner Hitze einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dabei immer wieder gut umrühren, da es sonst anbrennen kann. Das Einkochen kann bis zu 2 Stunden dauern.

Noch heiß in vorbereitete Gläser füllen und diese sofort verschließen. Auf dem Kopf stehend auskühlen, damit sich ein Vakuum bilden kann.

Das Relish hält bis zu einem Jahr.

Den Honigessig kann man durch weißen Balsamico oder Weißweinessig ersetzten. Den Dillsamen erhält man im Gartenbedarf.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sindy_78

Zur Zubereitung ist es sicher egal, welche Art Zucker genommen wird. Ich habe meist Rübenzucker im Haus. Der süßt stärker als Haushaltszucker, daher nehme ich davon deutlich weniger. Wir hab das Relish etwa 4 Monate nach Zubereitung geöffnet. Es war noch besser als frisch. Die Gewürze waren wunderbar durchgezogen. Noch am selben Abend war das Glas leer. Wie lange es geöffnet hält, weiß ich leider nicht. Dieses Jahr machen wir es wieder. Super lecker! Vielen Dank

23.05.2020 07:32
Antworten
KaddaMey

Hallo, kurze Frage: :) wie lange halt sich das Relish wenn das Glas geöffnet wird?! Hat da schon jemand Erfahrung gemacht?! LG

03.09.2018 12:55
Antworten
tilli0401

Wir hatten das Relish zu Pulled Pork Bürgern - es kam sehr gut an. Ich habe allerdings nur ein Viertel des Zuckers genommen - uns war es dann immer noch süß genug. LG Tilli

02.04.2018 06:44
Antworten
varennes

Hallo, warum muß das Kandiszucker sein ? Ich hätte gerade alles da, sogar Dillsamen, da Dill bei mir im Garten wuchert und die Samen gerade ausreifen (und jede Menge Gurken), außer eben Kandiszucker. Ist doch auch nichts anderes als normaler Zucker in anderer Form ?

30.07.2015 19:10
Antworten
-irene-

Hallo bushcook, ich habe gestern zwei Marmeladengläser mit diesem Relish gefüllt. Schmeckte direkt nach der Zubereitung sehr gut. Ich hoffe dass es nach einger Zeit in den Gläsern auch noch so lecker ist, ich hatte noch nie auf die Art was eingemacht. Jetzt hatte ich dein Rezept für Zucchini Napoli ebenfalls gefunden, kann ich das auch mit Gurken machen? Meine Zucchini wollen nämlich nicht richtig wachsen aber ich komme um in Landgurken. Danke schon mal für dieses Rezept, LG, -Irene-

07.08.2014 11:47
Antworten
Lion_of_Alexandria

Hi, ich habe das Gurkenrelish nach diesem Rezept gemacht, es war perfekt. Allerdings hatte ich auch meinen Schaff' mit den Dillsamen. Ich habe dann ersatzweise Einmach-Gewürz genommen (da waren dann die Senfkörner schon drin) und hab' mit der Pinzette Lorbeer und Chilli rausgepopelt. Dieses Jahr habe ich mich rechtzeitig mit Dillsamen eingedeckt. Bei Dehner/Metro und anderen gibt es da so Hausmarken, da kostet ein Tütchen ca. 20 Cent. Gruß Lion

01.04.2011 11:54
Antworten
mmaselik

hallo ihr lieben kochfreunde! man kann die dillsamen auch problemlos durch gehackten frischen dill ersetzen.hält sich genauso lang ist ist ebenfalls sehr aromatisch.also nur wenn man sich den stress mit den samen nicht machen möchte.kenne das aus anderen rezepten die ich schon ausprobiert habe und es klappt wunderbar

07.09.2009 00:06
Antworten
bushcook

Hallo, meiner Meinung nach, handelt es sich dann um einen komplett anderen Geschmack und gerade der Dillsamen gibt diesem Relish den entscheidenden Geschmack. lg bushcook

07.09.2009 08:29
Antworten
Pewe

Hallo bushcook, das ezept lohn sich doch betimmt nicht mit einer Gurke, oder?? lg Petra

22.02.2009 22:40
Antworten
bushcook

Liebe Petra, das erste Mal habe ich es nur mit einer Gurke gemacht und in sehr kleine Gläser abgefüllt. Ich war mir unsicher wegen der Haltbarkeit. Das letzte Gläschen habe ich erst vor kurzem aufgemacht - es stand über ein Jahr und war wunderbar. Ich würde es das nächste Mal mit mind. 3 Gurken machen. Leider habe ich den Dillsamen bisher nur im Gartenbedarf bekommen, zu einem absurden Preis. In diesen kleinen Tütchen ist auch nicht viel drin. Uns schmeckt es wirklich extrem gut. Besonders schön ist es zu einem ganz schlicht gebratenen oder gegrillten Steak von Rind oder Bison. lg bushcook

23.02.2009 08:05
Antworten